13 Oktober 2017, 09:00
CDU-Kritik an de Maizières Muslimfeiertag-Vorschlag
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ''
Spitzenkandidat der CDU Niedersachsen, Bernd Althusmann, kritisiert de Maizère-Aussage

Berlin (kath.net) Bernd Althusmann, Spitzenkandidat der CDU Niedersachsen, hat den Vorschlag von Bundesinnenminister Thomas de Maizière kritisiert, wonach man über die Einführung muslimischer Feiertage in Deutschland zumindest diskutieren könne. „Feiertage haben in Deutschland eine lange Tradition; für eine Änderung dieser gewachsenen Strukturen sehe ich keinen Bedarf“, sagte Althusmann nach Angaben der „Zeit“. Außerdem kritisierte er: „Grundsätzlich halte ich Diskussionen über religiöse Feiertage im Wahlkampf für ungeeignet“. Die Landtagswahl wird am 15. Oktober stattfinden.

Werbung
weihnachtskarten


De Maizière hatte zuvor bei einer Veranstaltung gesagt, dass man durchaus darüber reden könne, „ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen“. „Wo es viele Moslems gibt, warum kann man nicht auch mal über einen muslimischen Feiertag nachdenken.“ Allerdings seien die Feiertage in Deutschland aber christlich geprägt und das solle so bleiben.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (88)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (67)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (55)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (27)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

'Repräsentanten einer ethisch, humanistisch orientierten Organisation (20)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (10)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)