18 September 2017, 10:00
Geschlechtsneutrale Kinder-Kleidung löst Sturm der Entrüstung aus
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'gender mainstreaming'
In Großbritannien gibt es eine heftige Debatte um geschlechtsneutrale Kleider eine Kaufhauskette - Kinderkleidung nicht mehr getrennt nach „Mädchen“ und „Jungen“, sondern wahlweise mit „Jungen & Mädchen“ oder „Mädchen & Jungen“ beschriftet

London (kath.net)In Großbritannien gibt es eine heftige Debatte um geschlechtsneutrale Kleider eine Kaufhauskette, die Kinderkleidung nicht mehr getrennt nach „Mädchen“ und „Jungen“ ausweist, sondern sie wahlweise mit „Jungen & Mädchen“ oder „Mädchen & Jungen“ beschriftet. Dies berichtet die "Welt". Die Kette John Lewis möchte aber auch eine neue geschlechtsneutrale Bekleidungslinie für Kinder einführen, zur ersten Kollektion gehören Kleider und Röcke mit Dinosauriermotiven. „Wir wollen geschlechtsspezifische Klischees innerhalb der John-Lewis-Kollektion nicht verstärken, sondern wollen unseren Kunden stattdessen mehr Auswahl und Abwechslung bieten, sodass Eltern und Kinder wählen können, was sie gerne tragen möchten“, meint eine Sprecherin.

Werbung
KiN AT Rosenkranz


Der bekannte Fernsehmoderator Piers Morgan bezeichnete das Vorhaben als "nachweislich übergeschnappt“. Konservative Abgeordnete sprechen vom "Vormarsch der Brigade politischer Korrektheit". In sozialen Netzwerken wurde bereits zum Boykott der Warenhauskette aufgerufen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (56)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)