13 September 2017, 10:00
Britischer Politiker: ‚Abtreibung ist moralisch unvertretbar’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Großbritannien'
Jacob Rees-Mogg von der Konservativen Partei sieht auch bei Vergewaltigung und Inzest keinen Grund für eine Ausnahme. Im Parlament hat er gegen die ‚Homo-Ehe’ gestimmt.

London (kath.net/LSN/jg)
Jacob Rees-Mogg, ein britischer Parlamentsabgeordneter der Konservativen Partei, hat sich in einem Fernsehinterview gegen Abtreibung und die so genannte „Homo-Ehe“ ausgesprochen.

Werbung
syrien1


Rees-Mogg bezeichnete sich in dem Interview für die Sendung „Good Morning Britain“ selbst als Katholik, der die Lehre der Kirche ernst nimmt. Daher lehne er eine Eheschließung für Homosexuelle ab. Er habe im Parlament gegen die Einführung der „Homo-Ehe“ gestimmt.

Auf die Frage, ob sexuelle Handlungen zwischen Personen gleichen Geschlechts Sünde seien antwortete Rees-Mogg, er wolle die Handlungen anderer nicht beurteilen.

In der Frage der Abtreibung gibt sich Rees-Mogg kompromisslos. „Das Leben beginnt bei der Empfängnis und Abtreibung ist moralisch unvertretbar“, sagte der Politiker, der selbst Vater von sechs Kindern ist, wörtlich. Auch im Falle von Vergewaltigung und Inzest will er keine Ausnahmen zulassen. „Das Leben ist sakrosankt“, sagte er auf Nachfrage des Reporters.

Jacob Rees-Mogg werden von Beobachtern Außenseiterchancen auf die Position des britischen Premierministers zugesprochen, falls die politisch angeschlagene Theresa May zurücktreten sollte.


Das Interview mit Jacob Rees-Mogga





Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Kardinal Marx gegen Begriff "christliches Abendland" (58)

Europäischer Gerichtshof zum deutschen „Homeschooling“-Verbot (50)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (36)

Nackte 'Pieta' und Lesbenbild im Pfarrhof des Wiener Stephansdoms (34)

Johannes Hartl: „Auch Christen können Depressionen haben“ (31)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (29)

Kardinal Wuerl wusste seit 2004 von Missbrauchsfällen durch McCarrick (25)

Geld regiert die Kirchenwelt (22)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (22)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Polen: 38 Prozent der Katholiken nehmen an Sonntagmesse teil (18)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (17)

Ungeborenes Kind bei Messerattacke durch Asylwerber ermordet (16)

Überfall auf Wiener Kirche: Immer mehr spricht für Racheakt (16)