31 Juli 2017, 16:00
Italien: Bekannte Abtreibungsbefürworterin Bonino trat in Pfarrei auf
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Italien'
Der Auftritt sorgte für Proteste von Katholiken, die sogar von der Polizei abgeführt wurden. Veranstalter war die italienische Caritas

Rom (kath.net)
Emma Bonino, eine italienische Linksaktivistin, die damit prahlt, über 10.000 illegale Abtreibung durchgeführt zu haben, trat vor wenigen Tagen in einer italienischen Pfarrei auf. Katholiken, die gegen den Auftritt protestierten, wurden laut Medienberichten von der Veranstaltung ausgeschlossen und sogar von der Polizei abgeführt. Bonino, die auch bereits italienische Ministerin war, sprach in der Pfarre San Defendeten in San Rocca di Coassato über Immigration und Flüchtlinge. Bonino soll für ihr Engagment für Flüchtlinge auch von Papst Papst Franziskus gelobt worden sein. Ihr Auftreten für Abtreibung, für Scheidung, für Drogen und auch für gelebte Homosexualität stehen allerdings im Widerspruch zu Lehre der katholischen Kirche. Die umstrittene Veranstaltung mit der Linkspolitikerin wurde von italienischen Caritas organisiert.

Werbung
christenverfolgung


Foto: (c) Wikipedia/ Sandstein Creative-Commons-Lizenz

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (64)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (53)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (48)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Das Logo unter der Lupe (43)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (37)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (37)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (30)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (24)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

Papst wünscht Stärkung der Laien (20)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)