19 Mai 2017, 09:00
Erneuter Missbrauchsfall im Bistum Hildesheim
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Bistum entlässt Lehrer einer katholischen Schule fristlos – Staatsanwaltschaft kritisiert: Bistum informierte die Öffentlichkeit zu früh - Stellungnahme des Bistums

Hildesheim (kath.net) Das Bistum Hildesheim hat den Lehrer eines katholischen Gymnasiums fristlos entlassen. Ihm wird ein sexueller Übergriff an einer Schülerin vorgeworfen. Das berichtete der „Spiegel“. Das Bistum habe Strafanzeige gestellt. Der Generalvikar habe den Lehrer zur Rede gestellt, der Lehrer habe sexuelle Übergriffe eingeräumt. Offenbar hatten die Eltern zuvor die Schule über ihren Verdacht informiert. Der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle zeigte sich ebenso wie die Marienschule schockiert.

Werbung
messstipendien


Nach Angaben des NDR hat allerdings inzwischen wiederum die Staatsanwaltschaft Hildesheim das Bistum kritisiert. Für Ermittlungen sei es nicht hilfreich, wenn Betroffene und deren Umfeld Kenntnis von einer Strafanzeige hätten, bevor die Polizei zu Vernehmungen vorgeladen habe. Staatsanwältin Christina Pannek erläuterte gegenüber dem NDR, dass die Öffentlichkeit besser erst nach den polizeilichen Ermittlungen informiert worden wäre. Für den Lehrer gelte die Unschuldsvermutung.

Die Pressestelle des Bistums Hildesheim erläuterte gegenüber kath.net auf Anfrage: "Unser Anliegen war, die Öffentlichkeit angemessen und zeitnah bei Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu informieren."

Foto: Symbolbild







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (83)

Der Skandal von Altomünster (72)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (51)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

'Kein Christ wird Bomben und Raketen gedankenlos bejubeln. Aber... ' (41)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (37)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (29)

Diözese Linz: Trauner Pfarre hat kein Problem mit Islam-Fundis (26)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (26)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (25)

BDKJ Köln: „Woelki sieht unsere Arbeit sehr kritisch“ (25)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (23)

Benedikt XVI. feiert 91. Geburtstag in kleinem Kreis (15)