10 Mai 2017, 11:30
Nach Erdbeben: Basilika in Norcia wird in modernem Stil neu gebaut
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orden'
Das hat Erzbischof von Spoleto-Norcia, dessen Erzdiözese das Kirchengebäude gehört, entschieden. Die Benediktiner, die das Kloster und die Basilika bis 2016 betreut haben, werden nicht zurückkehren.

Norcia (kath.net/LSN/jg)
Die Basilika St. Benedikt in Norcia soll nicht wieder aufgebaut werden. Renato Boccardo, der Erzbischof von Spoleto-Norcia, habe entschieden, das Kirchengebäude in moderner Architektur errichten, berichtet Robert Moynihan, Gründer und Herausgeber des Magazins Inside the Vatican.

Werbung
Jesensky


Die Benediktiner, welche die Basilika und das Kloster in Norcia von 2000 bis zum Erdbeben 2016 betreut haben, werden nicht mehr in das Zentrum der Stadt zurückkehren. Sie werden zunächst in dem Gutshof außerhalb von Norcia bleiben, den sie nach dem Erdbeben letztes Jahr als Ausweichquartier bezogen haben. Dort soll ein neues Kloster errichtet werden, sagt Moynihan nach einem Gespräch mit den Mönchen.

Das Kloster in Norcia, das an dem Geburtsort des Ordensgründers Benedikt und seiner Schwester Scholastika errichtet worden ist, gehört dem Erzbistum Spoleto-Norcia. Erzbischof Boccardo habe hunderte beschädigter Gebäude zu renovieren und benötige den Platz in der Stadt. „Wir sehen die Bitte als Zeichen des göttlichen Willens, sodass wir ein neues Kapitel des Lebens unserer Gemeinschaft beginnen können“, schreibt Benedetto Nivakoff, der Prior der Benediktiner von Norcia.

Die Benediktiner von Nursia 2011 im Trailer zum Kinofilm "Quaerere Deum" (Gott suchen)




Die eingestürzte St. Benedikts-Kathedrale/Nursia wurde zum Symbol des heftigen Erdbebens am 30.10.2016 - Vorher-/Nachheraufnahmen




Feuerwehr rettet eine Benediktsstatue aus der Krypta der Sankt-Benedikts-Kirche in Nursia - Feuerwehrmänner kleiden Benediktsfigur ihre eigene Jacke




Atemberaubende Präzisionsarbeit: Die beim Erdbeben eingestürzte Sankt-Benedikts-Basilika/Nursia erhielt Stützkorsett für Fassadenrest



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (112)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (58)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (31)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (26)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (25)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (24)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (19)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (18)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (16)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)