10 Mai 2017, 11:30
Nach Erdbeben: Basilika in Norcia wird in modernem Stil neu gebaut
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orden'
Das hat Erzbischof von Spoleto-Norcia, dessen Erzdiözese das Kirchengebäude gehört, entschieden. Die Benediktiner, die das Kloster und die Basilika bis 2016 betreut haben, werden nicht zurückkehren.

Norcia (kath.net/LSN/jg)
Die Basilika St. Benedikt in Norcia soll nicht wieder aufgebaut werden. Renato Boccardo, der Erzbischof von Spoleto-Norcia, habe entschieden, das Kirchengebäude in moderner Architektur errichten, berichtet Robert Moynihan, Gründer und Herausgeber des Magazins Inside the Vatican.

Werbung
ninive 1


Die Benediktiner, welche die Basilika und das Kloster in Norcia von 2000 bis zum Erdbeben 2016 betreut haben, werden nicht mehr in das Zentrum der Stadt zurückkehren. Sie werden zunächst in dem Gutshof außerhalb von Norcia bleiben, den sie nach dem Erdbeben letztes Jahr als Ausweichquartier bezogen haben. Dort soll ein neues Kloster errichtet werden, sagt Moynihan nach einem Gespräch mit den Mönchen.

Das Kloster in Norcia, das an dem Geburtsort des Ordensgründers Benedikt und seiner Schwester Scholastika errichtet worden ist, gehört dem Erzbistum Spoleto-Norcia. Erzbischof Boccardo habe hunderte beschädigter Gebäude zu renovieren und benötige den Platz in der Stadt. „Wir sehen die Bitte als Zeichen des göttlichen Willens, sodass wir ein neues Kapitel des Lebens unserer Gemeinschaft beginnen können“, schreibt Benedetto Nivakoff, der Prior der Benediktiner von Norcia.

Die Benediktiner von Nursia 2011 im Trailer zum Kinofilm "Quaerere Deum" (Gott suchen)




Die eingestürzte St. Benedikts-Kathedrale/Nursia wurde zum Symbol des heftigen Erdbebens am 30.10.2016 - Vorher-/Nachheraufnahmen




Feuerwehr rettet eine Benediktsstatue aus der Krypta der Sankt-Benedikts-Kirche in Nursia - Feuerwehrmänner kleiden Benediktsfigur ihre eigene Jacke




Atemberaubende Präzisionsarbeit: Die beim Erdbeben eingestürzte Sankt-Benedikts-Basilika/Nursia erhielt Stützkorsett für Fassadenrest









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Bibelwerks-Direktorin: Neues Lektionar bricht mit Hörgewohnheiten (78)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (49)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (36)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (31)

CDU-Kritik an de Maizières Muslimfeiertag-Vorschlag (28)

Vatikan: Schärfere Einwanderungsgesetze sind der falsche Weg (26)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (24)

Medien: Polnische Bischofskonferenz kritisch gegenüber Amoris laetitia (23)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (22)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (19)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (17)

Demütiger Beitrag für ein besseres Verständnis des Motu Proprio (13)

Alle sind eingeladen! (13)

‚Skandalöse’ Interpretation der kirchlichen Lehre gefährdet Seelen (12)