01 Dezember 2016, 08:00
'Die heftigsten Toleranzprediger sind die intolerantesten Menschen'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
David Berger kritisiert Pintos Drohung gegen Meisner und Brandmüller: „Man will sie offensichtlich mundtot machen, um die der Ehelehre der Kirche widersprechenden Pläne ungestört und unter dem Jubel der kirchenfernen Medien umsetzen zu können.“

Berlin (kath.net)
Der deutsche Publizist und Theologe David Berger hat auf seiner Homepage die Drohung von Pio Vito Pinto, dem Vorsitzenden der Römischen Rota, kritisiert, weil dieser mehreren Kardinälen ankündigte, dass man ihnen die Kardinalswürde entziehen könnte. Berger schreibt dazu: "Nun will man sie offensichtlich mundtot machen, um die der Ehelehre der Kirche widersprechenden Pläne ungestört und unter dem Jubel der kirchenfernen Medien umsetzen zu können." Berger kritisiert dann, dass die sich selbst als "Reformer und Liberale verstehenden Kirchenmänner" gegen ihre Kritiker mit schärfsten disziplinarischen Mitteln vorgehen. Dabei zitiert er den vor kurzem verstorbene Philosoph Walter Hoeres: "Die heftigsten Toleranzprediger sind fast immer die intolerantesten Menschen."

Werbung
christenverfolgung


Bemerkenswert ist Bergers Positionierung auch deshalb, weil ihm selbst von Kardinal Meisner 2011 die missio canaonica entzogen worden war, so dass er nicht mehr weiter als Religionslehrer des Erzbistums arbeiten konnte. Berger schreibt dazu in seiner Reaktion auf Pintos Aussagen: „Obwohl ich selbst in meiner Biographie die harte Hand Meisners zu spüren bekommen habe, schäme ich mich als Katholik und Theologe für dieses Gebaren, das das treue Festhalten an Kernpunkten der kirchlichen Lehre bestrafen möchte, zutiefst.“

Link zum Kommentar: Vatikan droht Kardinal Meisner mit Entzug der Kardinalswürde.

Symbolbild: Diskussion




Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (74)

Deutschland: Zahl der Kirchenaustritte steigt um 29 Prozent (48)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (44)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (38)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

P. Martin SJ: Papst hat viele ‚pro-LGBT’ Kardinäle, Bischöfe ernannt (34)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (33)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (32)

Thema "Messstipendien" im Pfarrblatt (27)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

„Wie sagt man nochmal ‚römische Zentralisierung‘ auf theologisch?“ (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

"Wir wollen unschuldig sein" (17)