09 September 2016, 10:30
Katholischer Publizist: Grüne missachten die traditionelle Ehe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesellschaft'
Vorschlag für ein neues Familienmodell stößt auf Kritik

Frankfurt am Main (kath.net/idea) Scharfe Kritik an der Familienpolitik von Bündnis 90/Die Grünen hat der Leiter der Aktion „Kinder in Gefahr“ der Deutschen Vereinigung für eine christliche Kultur, Mathias von Gersdorff (Frankfurt am Main), geübt. Anfang September hatten die beiden grünen Bundestagsabgeordneten Volker Beck und Katja Dörner in einem Thesenpapier ein neues Familienmodell gefordert. Demzufolge sollen Kinder bis zu vier Elternteile haben dürfen. Es müsse die Möglichkeit geben, dass neben den leiblichen Eltern auch „soziale Eltern“ rechtsverbindlich Verantwortung übernehmen dürften. Voraussetzung sei, „dass die Beteiligten sich einig sind und keine Sorgerechtsstreitigkeiten entstehen“. Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hatte dies in seinem Onlineauftritt als „radikales Familienmodell“ bezeichnet.

Werbung
Messstipendien


Laut dem katholischen Publizisten von Gersdorff zeigt dieser Vorschlag, wie groß die Missachtung der Grünen für die traditionelle Ehe und Familie ist. Ihre gesamte Politik sei davon geprägt.

Seinen Angaben zufolge will die Partei ferner das Ehegattensplitting abschaffen, Familien höher besteuern und die Ehe für homosexuelle Partner öffnen.

Die Grünen neigten zu einem „utopistischen Denken“, das sie auf „auf Biegen und Brechen der Gesellschaft aufzwingen wollen“: „Kaum eine Partei moralisiert und erhebt ihre eigenen politischen Forderungen zum Absoluten, wie das die Grünen tun“. Wer sie kritisiere, werde mit „äußerster Brutalität“ angegriffen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (53)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (29)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)