09 Juli 2016, 12:00
Müntefering: Habe nie eine Armbanduhr getragen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Prominente'
Früherer SPD-Vorsitzender«Überall sind Uhren, und
überall sind Menschen, die Uhren haben. Das hat 76 Jahre
funktioniert».

Baierbrunn (KNA) Franz Müntefering (76), früherer SPD-Vorsitzender,
lässt sich nicht unter Zeitdruck setzen. So hat der Politiker noch

Werbung
ninive 4

nie eine Armbanduhr getragen, wie das in Baierbrunn erscheinende
Magazin «Senioren Ratgeber» berichtet. «Überall sind Uhren, und
überall sind Menschen, die Uhren haben. Das hat 76 Jahre
funktioniert», sagte der frühere Vizekanzler. So sei er immer durchs
Leben gekommen.

Der 76-Jährige ist unter anderem Präsident des
Arbeiter-Samariter-Bunds und Vorsitzender der
Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Facebooksperre für Birgit Kelles Kritik an Hidschab-Barbie - UPDATES! (53)

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (44)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (37)

Ist die Bibel grausam? (33)

Das größte Problem der Kirche ist ein Glaubensproblem (33)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (27)

Justizklage gegen belgischen Priester wegen Beichtgeheimnis (26)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (24)

'Repräsentanten einer ethisch, humanistisch orientierten Organisation (19)

Für mich einfach traurig (17)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Papst zum Lebensende: Einstellung der Therapie ist keine Euthanasie (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (14)

Euthanasie: ‚Wenn es ein Tabu gegeben hat, ist es verschwunden.’ (12)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)