10 Mai 2016, 11:15
'Bestrafen Sie Parteien durch Eintritt als entschiedener Christ!'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenphobie'
ÖVP-Landtagsabgeordnete Gudrun Kugler: Wer sich als Christ einsetzt, bekommt zunehmend Probleme - Zahl der Angriffe auf Christen in Europa wächst

Lörrach (kath.net/idea) Wer sich heute für seinen christlichen Glauben einsetzt, bekommt auch in Europa zunehmend Probleme. Diese Ansicht äußerte Gudrun Kugler (Foto), Landtagsabgeordnete der ÖVP in Wien. Sie hat ein Archiv aufgebaut, das Intoleranz gegenüber Christen in Westeuropa dokumentiert. Nach ihren Worten wächst die Zahl der Angriffe auf Christen in Europa. Kugler hat über 3.500 Fälle festgehalten. Die Freiheit für Christen, ihren Glauben zu praktizieren, werde in einigen europäischen Ländern immer weiter eingeschränkt. So bekomme in Frankreich niemand eine Zulassung als Arzt, der nicht an einer Abtreibung teilgenommen habe. Apotheker müssen Abtreibungsmittel verkaufen. In Deutschland seien bereits Eltern ins Gefängnis gekommen, weil sie sich geweigert hätten, ihre Kinder am Sexualkundeunterricht teilnehmen zu lassen.

Werbung
christenverfolgung


„Bestrafen Sie Parteien durch Ihren Eintritt als entschiedener Christ!“

Die Juristin kritisierte, dass zunehmend Christen aus Angst vor Konsequenzen nicht mehr protestierten oder sich einmischten. Dabei hätten Christen der Gesellschaft Bestes zu geben. Sie müssten nur davon auch reden und entsprechend handeln. Kugler: „Bestrafen Sie Parteien nicht durch einen Austritt, sondern durch Ihren Eintritt als entschiedener Christ.“

Jeden Tag sollte ein Christ auf Beiträge im Internet oder in Zeitungen kurz reagieren. Dafür genüge oft ein Satz.

Kugler sprach am 6. Mai auf dem Symposion „Christen machen Schule“ in Lörrach, an dem etwa 300 Lehrer teilnahmen. Es wurde zum ersten Mal veranstaltet von über zehn christlichen Bekenntnisschulen – vor allem in Freiburg, Lahr und Lörrach – zusammen mit dem Verband Evangelischer Bekenntnisschulen. Die Freie Evangelische Schule Lörrach zählt rund 1.500 Schüler.

ERF: Dr. Gudrun Kugler im Interview: Christ und Politik - geht das?




Foto Dr. Kugler © Gudrun Kugler

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx spendet 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (79)

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (72)

Abtreibung ist wie ein Auftragsmord! (61)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (54)

Jesuitenpater Wucherpfennig bleibt bei seinen Gay-Äußerungen (48)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (38)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (34)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (25)

Wenn es Gott denn gibt (23)

Missbrauch des Missbrauchs (22)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (22)

Das rechte Beten (21)

Ägypten: 17 Todesurteile für Islamisten nach Anschlägen auf Christen (18)

Missbrauch: Bischof Wilmer will Akten zugänglich machen (16)