06 März 2016, 11:00
Erzbischof Koch empfiehlt Kinofilm über Anne Frank
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Nazi-Zeit'
Berliner Erzbischof: «Es ist ein berührender Film, nicht zuletzt wegen der herausragenden schauspielerischen Leistung der jungen Hauptdarstellerin».

Berlin (kath.net/KNA) Der Berliner Erzbischof Heiner Koch hat den neuen Kinofilm über «Das Tagebuch der Anne Frank» empfohlen. «Es ist ein berührender Film, nicht zuletzt wegen der herausragenden schauspielerischen Leistung der jungen Hauptdarstellerin», sagte Koch am Samstag im RBB-Radio. Der Film ist seit Donnerstag in den Kinos zu sehen. Das im Konzentrationslager gestorbene jüdische Mädchen Anne Frank (1929-1945) wird von Nachwuchsschauspielerin Lea van Acken gespielt.

Werbung
Messstipendien


Das Besondere an dem Film sei, «dass er Anne Frank nicht wie eine heilige Märtyrerin auf den Sockel stellt, sondern dass er sie auch in ihren Konflikten und Widersprüchen darstellt und uns dadurch viel näher bringt», so der Erzbischof.

Er empfahl den Film als «herausragendes Zeugnis für den Glauben an das Gute». Es sei ein Impuls für alle, die Hoffnung niemals aufzugeben, «dass es sich lohnt, für eine bessere Welt einzutreten». Das Tagebuch der Anne Frank sei aktueller denn je, betonte Koch. «Denn auch in unseren Tagen werden wieder viel zu oft Andersdenkende ausgegrenzt, Minderheiten diskriminiert und Flüchtlinge schlecht behandelt.»

Film Trailer: Das Tagebuch der Anne Frank (2016) - Hauptrolle: Lea van Acken




(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Erzbischof Koch (c) Erzbistum Berlin

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (53)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

„So wenige?“ (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (29)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (27)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (26)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)