04 Dezember 2015, 09:30
Nordirak bekommt katholische Universität in Erbil
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Irak'
Obwohl für alle Studierenden offen, solle sie vor allem jungen Christen einen Anreiz zum Bleiben bieten. Seit den Eroberungen der Terrormiliz IS im Nordirak halten sich in der kurdischen Hauptstadt Tausende christliche Flüchtlinge auf.

Rom (kath.net/KNA) Die nordirakische Stadt Erbil bekommt eine katholische Universität. Die Einweihung findet kommenden Dienstag statt, wie der vatikanische Pressedienst Fides (Mittwoch) meldete. Die Hochschule werde Akzente auf eine arbeitsmarktnahe Ausbildung und auf Forschung legen. Obwohl für alle Studierenden offen, solle sie vor allem jungen Christen einen Anreiz zum Bleiben bieten. Seit den Eroberungen der Terrormiliz «Islamischer Staat» im Nordirak halten sich in der kurdischen Hauptstadt Tausende christliche Flüchtlinge auf.

Werbung
KiB Kirche in Not


Die Universität steht unter der Schirmherrschaft von Erbils Erzbischof Baschar Warda. Dieser hatte die Initiative nach der Weltbischofssynode über den Nahen Osten 2010 im Vatikan aufgenommen und das Konzept gemeinsam mit der von der maronitische Kirche getragenen Universität Saint-Esprit in Kaslik bei Beirut entwickelt.

Die chaldäische Kirche von Erbil stellte den Bauplatz von 30.000 Quadratmetern im christlich geprägten Stadtteil Ankawa bereit. Die Grundsteinlegung erfolgte im Oktober 2012. Bereits damals verwies Erzbischof Warda darauf, die Universität solle jungen Christen die Möglichkeit bieten, weiterhin ihren Glauben in ihrem Heimatland zu bezeugen.

(C) 2015 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. mahnt neue Kardinäle zur Treue (95)

Jesus ist nicht Gott? (89)

Amazonien-Synode im Vatikan nennt Greta Thunberg als Vorbild (59)

Jesus gab sein Leben für Rettung der Menschen, nicht für den Planeten (46)

Indigene Menschen „zu dumm“, um den Zölibat zu verstehen? (45)

„Es geht letztlich um eine globale Solidarität“ (33)

Missbrauchsvorwürfe! Doktorspiele in Kindergärten der Erzdiözese Wien? (27)

Papst Franziskus und ein neue Art von Schisma (27)

Häuptling des Macuxí-Stammes kritisiert „heidnische“ Vatikanzeremonie (25)

Marx: „Entsetzt und erschüttert über feigen Anschlag von Halle“ (24)

Zeuginnen bestätigen: Pell konnte Missbrauch nicht begangen haben (23)

Verheerender Schmusekurs (22)

"Eine Kirche, die man nicht mehr braucht" (21)

Die Gefahr, den Glauben zur Ideologie verkommen zu lassen (20)

Kräutler in Kommunikationsausschuss der Amazonien-Synode gewählt (18)