08 November 2015, 23:30
Irakischer Bischof kritisiert Konversionsgesetz
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Irak'
Minderjährigen Christen das Recht auf ihre Religionszugehörigkeit zu verwehren, raube ihnen den Wunsch nach Freiheit und treibe noch mehr Christen aus dem Land.

Rom (kath.net/KNA) Ein irakischer Bischof hat das Scheitern einer Reform des Konversionsgesetzes beklagt. Minderjährigen Christen das Recht auf ihre Religionszugehörigkeit zu verwehren, raube ihnen den Wunsch nach Freiheit und treibe noch mehr Christen aus dem Land, sagte der Bischof von Duhok, Rabban al-Qas (Foto), dem vatikanischen Pressedienst Asianews (Dienstag).

Werbung
Messstipendien


Der kurdische katholische Bischof reagierte damit auf die Entscheidung des Parlaments in Bagdad gegen eine Novellierung des Familienrechts. Nach der geltenden Fassung werden minderjährige Kinder von Nichtmuslimen automatisch Muslime, wenn ein Elternteil zum Islam übertritt. Der Reformentwurf sah vor, dass sie in ihrer angestammten Religionsgemeinschaft bleiben und mit 18 Jahren selbst über einen Wechsel entscheiden können.

Die Abgeordneten in Bagdad lehnten die Änderung Ende Oktober mit 137 Nein-Stimmen gegen 51 Ja-Stimmen ab. Bischof al-Qas sagte, dieser Ausgang sei «auf Druck von fanatischen Gruppen und extremistischen Bewegungen» zustandegekommen.

(C) 2015 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. mahnt neue Kardinäle zur Treue (95)

Jesus ist nicht Gott? (87)

Amazonien-Synode im Vatikan nennt Greta Thunberg als Vorbild (59)

Jesus gab sein Leben für Rettung der Menschen, nicht für den Planeten (46)

Indigene Menschen „zu dumm“, um den Zölibat zu verstehen? (45)

„Es geht letztlich um eine globale Solidarität“ (33)

Missbrauchsvorwürfe! Doktorspiele in Kindergärten der Erzdiözese Wien? (27)

Papst Franziskus und ein neue Art von Schisma (27)

Häuptling des Macuxí-Stammes kritisiert „heidnische“ Vatikanzeremonie (25)

Marx: „Entsetzt und erschüttert über feigen Anschlag von Halle“ (24)

Zeuginnen bestätigen: Pell konnte Missbrauch nicht begangen haben (23)

Verheerender Schmusekurs (22)

"Eine Kirche, die man nicht mehr braucht" (21)

Die Gefahr, den Glauben zur Ideologie verkommen zu lassen (20)

Kräutler in Kommunikationsausschuss der Amazonien-Synode gewählt (18)