23 August 2015, 10:45
Einlasskarten für Heilige Pforte ab Oktober online bestellbar
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heiliges Jahr'
Das Heilige Jahr beginnt am 8. Dezember und endet am 20. November 2016.

Vatikanstadt (kath.net/ KNA)
Die kostenlosen Einlasskarten für die Heilige Pforte des Petersdoms sind ab Oktober über das Internet erhältlich. Die Adresse lautet www.im.va (www.im.va), wie der Päpstliche Rat für die Neuevangelisierung mitteilte. Er organisiert die Durchführung des anstehenden «Heiligen Jahres der Barmherzigkeit». Pilger müssen bei der Anmeldung neben persönlichen Daten auch den Zeitpunkt ihres Besuchs angeben und ob sie als Einzelpersonen oder in einer Gruppe anreisen. Für die Heiligen Pforten der übrigen Päpstlichen Basiliken in Rom seien keine besonderen Anmeldungen erforderlich, hieß es.

Werbung
KiN Fastenzeit


Papst Franziskus eröffnet das Heilige Jahr am 8. Dezember. Es endet am 20. November 2016. Zum sogenannten «Jubiläum der Barmherzigkeit» werden bis zu 33 Millionen Pilger in Rom erwartet. Das Durchschreiten der Heiligen Pforte symbolisiert für Katholiken den Übergang von der Schuld zur Gnade. Verbunden mit Gebet, Beichte und Eucharistie kann der Gläubige damit einen Ablass erwerben.

(C) 2015 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (122)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (63)

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (60)

Der Abschied von der Moral (53)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (39)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (36)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (24)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)

„Von welchem Planeten stammen unsere kirchlichen Leiter?“ (18)