16 Februar 2015, 09:30
US-Bevölkerung wenig zufrieden mit Abtreibungspolitik des Landes
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
Eine Umfrage des Gallup-Institutes ergab eine historisch niedrige Zustimmung zur Abtreibungspolitik der USA. Eine Mehrheit der Unzufriedenen wünscht sich eine Verschärfung der Gesetze.

Washington (kath.net/LSN/jg)
Die Unzufriedenheit der US-Bevölkerung mit der gegenwärtigen Abtreibungspolitik hat einen neuen Höchststand erreicht. Dies zeigt eine aktuelle Gallup-Umfrage, die im Januar 2015 durchgeführt wurde. Nur 34 Prozent der Befragten zeigten sich mit der gegenwärtigen Lage zufrieden. Das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Erhebung dieser Frage im Jahr 2001. 48 Prozent sind mit der gegenwärtigen Situation unzufrieden.

Werbung
kathtreff


Für eine Verschärfung der Abtreibungsgesetze sprechen sich zweimal so viele der Unzufriedenen aus wie für eine Liberalisierung. 24 Prozentpunkte wollen eine Verschärfung, 12 Prozentpunkte wünschen sich liberalere Abtreibungsgesetze.

Seit Präsident Barack Obama im Amt ist hat die Zustimmung zur Abtreibungspolitik des Landes abgenommen. In den Jahren 2001 bis 2009, als George W. Bush Präsident war, waren die Zustimmungsraten im Bereich von 40 bis 48 Prozent. In drei der letzten vier Jahren waren sie unter 40 Prozent.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Pell freigesprochen! (92)

"Kirche, wo bist du?" (78)

Für alle, die sich um den ‚Day After’ der Pandemie sorgen (69)

Corona-Irrsinn im deutschen Jesuitenorden (63)

Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu! (47)

'Gottesdienste sind mehr als stilles Gebet, gerade auch zu Ostern' (35)

Tück kritisiert Theologenvorschlag "Gedächtnismahl ohne Geweihte" (27)

kath.net in Not! (18)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (18)

Die Corona Krise ist eine Chance für die Kirche (18)

Schönborn: Corona keine "Strafe Gottes", aber Nachdenkimpuls (18)

Katholiken aus Berlin klagen gegen Gottesdienst-Verbot (15)

Bischof von Frascati droht Strafe nach Messe mit 50 Personen (15)

Gottesdienste dürfen in Berlin weiterhin nicht stattfinden (14)

Neues Vatikanjahrbuch: Papst nicht mehr "Stellvertreter Christi"? (14)