29 November 2014, 10:30
Bildungsminister will Religionsunterricht weiter abschaffen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Schule'
Schüler sollen sich ihre eigene Wertstruktur aufbauen können.

Luxemburg (kath.net/ KNA)
Luxemburgs Bildungsminister Claude Meisch hält an der geplanten Abschaffung des Religions- und Ethikunterrichts zugunsten eines einheitlichen Werteunterrichtes fest. In dem geplanten neutralen Unterricht hätten auch die großen Weltreligionen einen Platz und religiöse und nicht-religiöse Weltanschauungen gleichermaßen thematisiert, zitiert die Zeitung „Luxemburger Wort“ (Donnerstag) den Minister. Die Schüler bekämen durch die neue Unterrichtsform die Möglichkeit, sich ihre eigene Wertestruktur aufzubauen. Sie soll zum Schuljahr 2016/17 in den Grund- und Sekundarschulen eingeführt werden.

Werbung
ninive 4


Am Mittwoch wurde im Parlament die Bürgerinitiative „Fir de Choix“ vor den Mitgliedern des Bildungs- und Petitionsausschusses sowie Bildungsminister Claude Meisch angehört. Die Vertreter fordern den Erhalt der Wahlfreiheit zwischen Religions- und Werteunterricht. Die Bürgerinitiative hat nach eigenen Angaben 25.000 Unterschriften gegen den geplanten Werteunterricht gesammelt.

(C) 2014 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Die Kirche ist weiblich – Braut und Mutter (64)

Paul VI. zu Lefebvre: „Dann leiten Sie doch die Kirche!“ (46)

Alle Bischöfe von Chile reichen geschlossen ihren Rücktritt ein (40)

Kardinal Sarah warnt vor „Priestertum gemäß menschlicher Kriterien“ (39)

Pfarrer an Pfingstsonntag mit Kopftuch am Altar (38)

Mangel, der an die Substanz geht (35)

Hartl „etwas zweigeteilt“ über Hochzeitspredigt von Bischof Curry (33)

Schweden: Kleinstadt erlaubt Muezzinruf, verbietet Kirchenglocken (29)

Bischof Fürst distanziert sich von Kopftuch-Pfarrer (22)

Kardinal Kasper zur Interkommunionfrage (19)

Papst besorgt über Priestermangel in Italien (13)

Papst will sich erneut mit Missbrauchsopfern aus Chile treffen (13)

Gänswein: Trump hat im Vatikan einen positiven Eindruck hinterlassen (12)

Die Evangelische Kirche möchte im Internet den "Teufel austreiben" (10)

„Nein, diese Sätze meine ich jetzt nicht satirisch... leider!“ (10)