14 November 2014, 12:30
Bildungsbehörde in USA streicht jüdische und christliche Feiertage
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
Aus Rücksicht auf Muslime will die Bildungsbehörde im Bezirk Montgomery bei Washington alle christlichen und jüdischen Feiertage aus dem Schulkalender 2015 streichen.

Washington (kath.net/KNA) Aus Rücksicht auf Muslime will die Bildungsbehörde im Bezirk Montgomery bei Washington alle christlichen und jüdischen Feiertage aus dem Schulkalender 2015 streichen. Zwar solle an den betreffenden Tagen unterrichtsfrei sein, berichtete die Tageszeitung «Washington Times» (Mittwoch). Allerdings solle der offizielle Kalender keine religiösen Bezüge mehr aufweisen.

Werbung
Ordensfrauen


Anlass für die geplante Streichung war die Beschwerde muslimischer Eltern, dem islamischen Opferfest Eid al-Adha werde nicht dieselbe Aufmerksamkeit zuteil wie der jüdische Versöhnungstag Jom Kippur, obwohl diese beide auf den 23. September 2015 fielen. Die Behördenleitung empfahl laut dem Bericht daraufhin, auch die Einträge jüdischer Feiertage zu streichen. In der Diskussion habe dann eine Teilnehmerin erfolgreich beantragt, sämtliche religiösen Feste aus dem Kalender zu entfernen. - Der Bezirk Montgomery gehört zur Metropolregion um die US-Hauptstadt Washington.

(C) 2014 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (64)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (58)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (48)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Das Logo unter der Lupe (43)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (37)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (30)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (24)

Papst wünscht Stärkung der Laien (23)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)