05 März 2014, 08:35
Zeitschrift sammelt Selfies mit Aschekreuz
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Fastenzeit'
Aufruf an katholische Gläubige, nach dem traditionellen Gottesdienst mit Austeilung des Aschekreuzes ein Selfie zu schießen und mit dem Hashtag #MyAshes über den Kurznachrichtendienst zu verbreiten

Kansas City (kath.net/KNA/pl) Die US-Zeitschrift «National Catholic Reporter» holt den Aschermittwoch auf Twitter: Chefredakteur Dennis Coday rief katholische Gläubige auf, nach dem traditionellen Gottesdienst mit Austeilung des Aschekreuzes ein Selfie zu schießen und mit dem Hashtag #MyAshes über den Kurznachrichtendienst zu verbreiten. «National Catholic Reporter» werde die Fotos retweeten, twitterte Coday am Dienstag.

Werbung
Jesensky


Auch das Jugendreferat der australischen Bischofskonferenz ruft zum „Project Ash Storm“ auf. Dort werden für die Selfies die Hashtags #ashwed und #selfie vorgeschlagen.

In katholischen Kirchen weltweit wird der Beginn der österlichen Bußzeit am Aschermittwoch mit eigenen Gottesdiensten begangen. Nach altem Brauch lassen sich die Gläubigen dabei ein Aschekreuz auf die Stirn zeichnen. Es soll die Vergänglichkeit des Lebens symbolisieren und ist Ausdruck von Buße und Umkehr.





(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto (c) Australian Catholic Bishops Conference Bishops Commission for Pastoral Life: Youth Ministry

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (18)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (15)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)