12 November 2013, 12:00
Kardinal: Papst hat kein Problem mit der 'Alten Messe'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Summorum Pontificum'
Kardinal Hoyos, emeritierter Präfekt der Kleruskongregation: Franziskus plane nicht, den Zugang zur außerordentlichen Form der Messe einzuschränken – Restriktion bei den „Friars of the Immaculate“ ist nur Reaktion auf ordensinternen Streit

Vatikan (kath.net/pl) „Ich habe vor kurzem Papst Franziskus getroffen und er hat mir versicherte, dass er weder irgendein Problem mit der "Alten Messe" noch mit Laiengruppen und Vereinigungen haben, die diese fördern.“ Dies sagte Darío Kardinal Castrillón Hoyos (Foto), der emeritierte Präfekt der Kleruskongregation, wie „Catholic Culture“ berichtete. Hoyos äußerte sich gegenüber Mitgliedern von „Una Voce International“, einer Laienbewegung, die die außerordentliche Form der Messe schätzt und fördert, am Rand einer Generalversammlung von Una voce in Rom. Papst Franziskus, so Hoyos, plane nicht, den Zugang zur außerordentlichen Form der Messe einzuschränken.

Werbung
KiB Kirche in Not


Der kolumbianische Kardinal reagierte mit dieser Aussage auf Fragen nach den Spannungen bei den „Friars of the Immaculate“, einem US-amerikanischen Franziskanerorden, welcher derzeit vorübergehen - trotz ausdrücklichem Wunsch - keine Erlaubnis zur Zelebration im außerordentlichen Ritus hat. Hoyos wies darauf hin, dass der Papst ausschließlich deshalb darauf insistiere, dass der Orden den ordentlichen Ritus verwende, weil er damit auf internen Streit reagiere, nicht aber, weil er irgendein Negativurteil über die außerordentliche Form der Messe hegen würde.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (27)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (23)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (23)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (21)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (20)

Australien: Gesetz zwingt Priester zum Bruch des Beichtgeheimnisses (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (17)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)