20 September 2013, 09:29
Neues Comic über den hl. Franziskus
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heilige'
Der Name Franziskus ist gegenwärtig in aller Munde. Völlig überraschend beruft sich der neugewählte Papst auf dessen Namen. Doch wer war Franz von Assisi?

Appenzell (kath.net/pm) Der Name Franziskus ist gegenwärtig in aller Munde. Völlig überraschend beruft sich der neugewählte Papst auf dessen Namen. Doch wer war Franz von Assisi? Im Appenzeller Verlag Canisi-Edition ist ein Comic über das Leben dieses aussergewöhnlichen Heiligen erschienen.

Als Sohn eines reichen Kaufmanns wird Giovanni Bernardone in Assisi geboren. Er führt ein lockeres, freies Leben und liebt es Feste zu feiern. Mit 20 Jahren meldet er sich zum Militärdienst. Nach kurzer Zeit gerät er in Gefangenschaft. Sein Leben nimmt eine radikale Wendung, als ihm im Traum eine schöne Dame erscheint. Ein großes Abenteuer beginnt …

Werbung
kathtreff


Der Verlag hat sich auf Comic-Biografien von Heiligen spezialisiert. Der neue Comic widmet sich einem der populärsten Heiligen: Franz von Assisi. Liebevoll illustriert erzählt der spannende Bildband eine fast unglaubliche Lebensgeschichte, die Jung und Alt bis heute fasziniert. Franziskus wächst als Sohn wohlhabender Händler auf und zieht freiwillig in den Krieg. Doch dann kommt alles anders: Franziskus verschenkt seinen Besitz, lebt in Armut, berät Könige, vermittelt in Kreuzzügen und gründet einen Orden. Eine grossartige Biografie, die nichts an Aktualität eingebüsst hat.

Leseprobe




kath.net-Lese- und Verschenktipp
Franz von Assisi
Von Jean-Francois Kieffer; Gaëtan Evrard
Übersetzt von Veronika Ebnöther
56 Seiten; 290 mm x 220 mm; Comic, farbig; ab 8 Jahre
2013 Canisi Edition; Fleurus-mame, Paris
ISBN 978-3-906073-17-0
Preis 16.00 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net
Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (69)

Ein Krisenkick (48)

Sind Kirchen nicht „systemrelevant und existenzsichernd“? (46)

Alexander Tschugguel schwer an Corona erkrankt (31)

Boff: Coronavirus ist ‚Vergeltung’ von ‚Mutter Erde’ (29)

Gegenwart Christi kann nicht durch Online-Gottesdienste ersetzt werden (29)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (23)

Priester überlässt Corona-Mitpatient Beatmungsgerät - und stirbt (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

Medjugorje: Ende der Monatserscheinungen für eine "Seherin" (18)

Die Kirche ermutigt die Priester, auch ohne Gläubige Messen zu feiern (17)

„Beistand, Trost und Hoffnung“ (16)

kath.net in Not! (16)

Sorge wegen der finanziellen Not durch die Pandemie (15)

Warum die sogenannte „Privatmesse“ keine Privatmesse ist (12)