27 März 2013, 10:45
Nuntius: Zölibat kein Dogma, Verbot der Frauenordination schon
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Priester'
Apostolischer Nuntius in Deutschland, Erzbischof Jean-Claude Perisset über das Frauenpriestertum: «Das gehört zum Dogma. Wer über Frauenpriester redet, der spricht ins Nichts.» Daran werde sich nichts ändern

Regensburg (kath.net/KNA) Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Jean-Claude Perisset (Foto), kann sich eine Debatte um den Zölibat vorstellen. «Vielleicht wird man auf einer Synode darüber diskutieren», sagte Perisset in einem Interview mit der Mittelbayerischen Zeitung (Mittwoch). «Man muss die Vor- und Nachteile des Zölibats auf der ganzen Welt untersuchen.» Die Ehelosigkeit sei kein Dogma, sondern eine Tradition der katholischen Kirche. Der neue Papst Franziskus werde diesen Grundsatz aber «nicht ohne die Zustimmung der Bischöfe ändern können», so der Nuntius.

Werbung
rosenkranz


Perisset verwies darauf, dass es auch in anderen Berufsgruppen, etwa Ärzten oder Universitätsprofessoren, Menschen gebe, die nicht verheiratet seien und «ganz in ihren Berufen aufgehen, für ihre Patienten und Schüler da sind». Der Zölibat sei auch nicht der Grund für den Priestermangel. «Es gibt zu wenige Priester, weil junge Menschen zu materialistisch denken.» Nur wenige seien bereit, sich ganz Gott und dem Dienst am Mitmenschen zu verschreiben.

Eine Absage erteilte der Nuntius dem Frauenpriestertum. «Das gehört zum Dogma. Wer über Frauenpriester redet, der spricht ins Nichts.» Daran werde sich «ganz sicher» nichts ändern.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Nuntius Perisset: (c) Apostolische Nuntiatur in der Bundesrepublik Deutschland

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Hütet euch vor den rigiden und versteiften Christen! (70)

Die ewige Erlösung vieler Seelen steht auf dem Spiel! (62)

„Einige junge Leute sind mit Lehre der Kirche nicht einverstanden“ (46)

Der Rassismus des Emmanuel Macron (40)

Cupich: Keine Kommunion für Homo-Paare ‚ist nicht unsere Politik’ (38)

Papst: "Wenn ihr so eine Sache seht, sofort zum Bischof!" (34)

Die 12 Tricks des Anti-Christen, um Seelen zu stehlen (33)

Schick: Eucharistiegemeinschaft ist nicht die wichtigste Ökumenefrage! (28)

Wenn es Gott denn gibt (27)

Jugendsynode: Jesuitengeneral Sosa, Multikulti, sexuelle Orientierung (25)

Und nochmals 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (25)

Von der staatlichen Vereinigung der Kirchensteuerzahler abgemeldet! (23)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (23)

„Wie geht es der Kirche? Wie immer: Der Teufel stürmt gegen sie an“ (22)

Jugendliche aus Panama schenken Papst Weltjugendtag-Kreuzanhänger (21)