24 Oktober 2012, 10:00
Bischof: Alle Kirchen in Homs geschändet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Syrien'
Der Bürgerkrieg in Syrien hat die Situation der Christen besonders betroffen. In manchen Gebieten werden sie gezielt verfolgt. Viele haben ihre Lebensgrundlage verloren und verlassen ihre Heimat.

Homs (kath.net/CWN/jg)
Für die Christen in Syrien ist die Lage während des Bürgerkriegs besonders schwer, sagte Bischof Antoine Audo, SJ, chaldäisch-katholischer Oberhirte von Aleppo vor wenigen Tagen bei einem Empfang im Parlament in London. „In manchen Gebieten haben sie ihre Häuser wegen Bombendrohungen verlassen, sie haben ihre Lebensgrundlage verloren; Schulen, Spitäler und andere öffentliche Einrichtungen funktionieren nicht“, sagte er wörtlich.

Werbung
Jesensky


Achtzig Prozent der Menschen könnten nicht arbeiten und hätten keine andere Wahl als zu Hause zu bleiben, fuhr der Bischof fort. „Die Armut wird ein ernstes Problem, insbesondere weil die Preise steigen und keine Löhne bezahlt werden. Das Gesicht der Stadt hat sich verändert. Es gibt keine Sicherheit, alles ist schmutzig, es gibt Schwierigkeiten bei elementaren Transporteinrichtungen, keine Taxis, keine Busse“, berichtete Bischof Audo über die Lage in Aleppo.

Die Stadt Homs befinde sich im Chaos, fuhr Audo fort. „In der Stadt Homs, die einmal die zweitgrößte kirchliche christliche Gemeinde beherbergt hat, waren fast alle Gläubigen gezwungen, die Stadt nach einer Welle der Verfolgung zu verlassen – alle Kirchen wurden geschändet“, sagte Bischof Audo wörtlich.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe' (70)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (35)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (34)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (31)

Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch (28)

Coronavirus: Stephansdom und Salzburger Dom verzichten auf Weihwasser (28)

Köln: Coronavirusgefahr trifft "schmerzlicherweise" Kommunionspendung (26)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (25)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

Der „Synodale Prozess“ ist ein revolutionäres Ereignis (22)

Sterbehilfe schafft Mörder (21)

„Die schweigende Mehrheit schweigt nicht mehr“ (21)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (20)

"Wird Sterben Pflicht?" (19)

Deutsche Bischofskonferenz: Auch Langendörfer tritt zurück! (16)