Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Schneller umgefallen als Dominosteine
  2. Franziskus kritisiert Maskenverweigerer
  3. Churer Domkapitel lehnte Dreierliste von Papst Franziskus ab
  4. "Liebe Bischöfe, warum muss die Tür bei einer Messe zugesperrt werden?"
  5. Deutschland: Jeder Sechste glaubt an die Existenz der Hölle
  6. Jüngster US-Abgeordneter spricht über Bekehrung von Moslems und Juden
  7. Künftiger US-Kardinal Gregory: „Echter Dialog – das ist das Mantra von Papst Franziskus“
  8. Schluss mit dem Verbot von öffentlichen Gottesdiensten!
  9. Deutschland: Kirchen als #covid-Impfzentren?
  10. Belgrader Patriarch Irinej I. an Covid-19 gestorben
  11. 'Gender-Dreck' - Deutsches Gericht verurteilt Pastor Olaf Latzel
  12. Allein den Betern kann es noch gelingen
  13. „Es ist eine glaubensferne Ideologie, wenn das ZdK in eine Pressure-Group umgeformt werden soll“
  14. Twitter erlaubt Hashtag #FuegoAlClero, der die lebendige Verbrennung von Priestern fordert!
  15. Papst Franziskus: Lebensschutz und Umweltschutz hängen zusammen

Neue Comics für Papst Benedikt XVI.

28. September 2012 in Buchtipp, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Während einer Audienz wurden dem Papst druckfrische Comics überreicht. Die neue katholische Comic-Reihe bietet einen spannenden Streifzug durch die Kirchengeschichte.


Rom - Gontenbad (kath.net/CanisiEdition) „Machen Sie weiter so!“ Das waren die lobenden Worte des Heiligen Vaters als er drei Bände einer neuen katholischen Comic-Reihe in Händen hielt. Papst Benedikt XVI. und sein Generalsekretär, Prälat Georg Gänswein, zeigten sich an der Generalaudienz sichtlich erfreut, als ihnen die druckfrischen Comics überreicht wurden. Immer wieder hatte Papst Benedikt XVI. dazu aufgerufen, das Evangelium auch in moderner Form und mittels neuer Medien zu verkünden, um junge Menschen zu erreichen.
Die 16-bändige neue Comic-Reihe hat der Schweizer Verlag Canisi-Edition herausgegeben. Die Reihe bietet einen spannenden Streifzug durch die Kirchengeschichte. Dem Initianten der Comic-Reihe, Priester René Sager, oblag die Ehre, dem Heiligen Vater die Comics zu schenken.


Die Idee eines jungen Priesters

Allerdings musste der Initiant einige Hürden überwinden, bis es zur Herausgabe der neuen Comic-Reihe gekommen ist. Zum Hintergrund: Vikar René Sager hatte einst in Lourdes in einem Bücherladen zahlreiche französische Comics über Heilige entdeckt. Er war begeistert von dieser modernen Form der Glaubensvermittlung und wollte die Bände ins Deutsche übersetzen und herausgeben. Katholische Comics? Nein. Die Idee des jungen Priesters fand in keinem deutschen Verlagsprogramm Platz. Diesen Sommer wagte sich der neu gegründete Verlag Canisi-Edition an die Herausgabe der Bücher und die Resonanz auf die Neuerscheinungen war zur Überraschung aller Beteiligten von Anbeginn sehr gut. Die Comics über Jesus von Nazareth, Johannes Paul II. und Benedikt XVI., Don Bosco, Pater Pio, den Heiligen Benedikt, der Heilige Bernadette und weiteren Persönlichkeiten sind mittlerweile im ganzen deutschen Sprachraum in Buchhandlungen und Klosterläden zu finden. Um auch Schulen zu erreichen, wurde die Comic-Reihe mit kostenlosem Unterrichtsmaterial für die Katechese ergänzt.

Weitere Informationen: www.canisi-edition.com

Facebook: Canisi-Edition


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 1Pace 28. September 2012 

Comicvorläufer aus dem Jahr 1959: „Bildsynopse“

Bildsynopse, Lubsczyk, Hans; ZIMMERMANN, INO [ILLUSTRATIONEN], Leipzig: Benno-Verlag 1959 – eine comicartige Gegenüberstellung der Evangelien nach Matthäus, Markus und Lukas

http://www.buchfreund.de/Bildsynopse-Lubsczyk-Hans-Zimmermann-Ino-Ill,48013486-buch


0

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Medien

  1. Google-Manager gibt Manipulation bei Suchanfragen zu
  2. Facebook schränkt Konto einer Pro-Life-Marketingagentur ein
  3. ‚Falschmeldungen’ zu Corona: WHO will ‚Infodemie’ verhindern
  4. Katholischer Schüler Nick Sandmann kritisiert ungerechte Berichterstattung
  5. Erzbischof Warda: BBC hat verfolgte Christen und Jesiden aus irakischer Geschichte „wegretuschiert“
  6. Kanadischer Politiker kritisiert ‚Zensur’ großer Online-Plattformen
  7. Wen der National Catholic Reporter die „Zukunft der katholischen Kirche“ nennt 
  8. Twitter zensuriert christliches Video von Tim Tebow
  9. Die Süddeutsche Zeitung und die Sache mit den Bildern
  10. Vorwurf: Medien verharmlosen Bidens liberale Abtreibungspolitik








Top-15

meist-gelesen

  1. Schneller umgefallen als Dominosteine
  2. "Liebe Bischöfe, warum muss die Tür bei einer Messe zugesperrt werden?"
  3. Churer Domkapitel lehnte Dreierliste von Papst Franziskus ab
  4. „Es ist eine glaubensferne Ideologie, wenn das ZdK in eine Pressure-Group umgeformt werden soll“
  5. Franziskus kritisiert Maskenverweigerer
  6. Münchner Kardinal Marx löst die "Katholische Integrierte Gemeinde" im Erzbistum auf
  7. Schluss mit dem Verbot von öffentlichen Gottesdiensten!
  8. Kirchenrechtler Stephan Haering überraschend verstorben
  9. Kirchengemeinde zutiefst schockiert: Mann verrichtet Notdurft ins Taufbecken
  10. „Wer sich in Kirchenzeitungen präsentieren darf?“
  11. Dies Gejaule stellt nur einen übergriffigen Klerikalismus dar
  12. „Ein bloßes Kulturchristentum ohne persönlichen Glauben an den dreifaltigen Gott hat keine Zukunft“
  13. „In Chur steht das Schicksal der Kirche in einem der reichsten Länder auf dem Spiel“
  14. Deutschland: Kirchen als #covid-Impfzentren?
  15. Jüngster US-Abgeordneter spricht über Bekehrung von Moslems und Juden

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz