04 November 2002, 17:17
Schönborn würdigt Messners 'tiefe Verwurzelung im Glauben'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Österreich'
Auftakt des diözesanen Seligsprechungsverfahrens für den großen Sozialethiker

Wien (kath.net/PEW)
Johannes Messners "tiefe Verwurzelung im Glauben" hat der Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, in der Wiener Franziskanerkirche bei der Eröffnung des diözesanen Seligsprechungsverfahrens für den großen Sozialethiker am 31. Oktober gewürdigt. Messner verdanke diese Verwurzelung seinen gläubigen Eltern, so Schönborn, der betonte, dass Messners geistliche Erfahrungen sein wissenschaftliches Werk maßgeblich befruchtet hätten.

Werbung
Messstipendien

Die Umwälzungen nach dem Ersten Weltkrieg und die Herausforderungen der dreißiger Jahre habe Messner bereits als junger Wissenschaftler erlebt, so Schönborn, "in der Auseinandersetzung mit den ideologischen Irrwegen seiner Zeit". Einschneidend und für ihn auch eine menschliche Katastrophe sei die Machtübernahme des Nationalsozialismus gewesen. Das Exil in England habe besonders auch Messners wertvolle geistliche Schriften geprägt, unterstrich der Kardinal weiter.

Messners sachlich nüchternes und umfassendes Denken habe viele Priesterstudenten, aber auch viele maßgebliche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stark beeinflusst. Messner habe sich mit allen Bereichen des sozialen Lebens, von der Familie bis hin zum Staat und zur Gesellschaft, auseinander gesetzt. Schönborn: "So kommt er zu einem umfassenden Verständnis des Menschen und einem ganzheitlichen Ansatz der Ethik, der heute, da alles in Gefahr ist, fragmentiert zu werden, große Bedeutung hat".

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (53)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

„So wenige?“ (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (26)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (20)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)