07 April 2012, 12:00
Ein Schreiben aus Rom
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
KATH.NET-Exklusiv: Brief aus Rom an die österreichischen Bischöfe zur "Pfarrer-Initiative" - Bischöfe werden aufgefordert, etwas gegen die "Pfarrer-Initiative" zu unternehmen - Kardinal Schönborn verlangt inzwischen erneut eine "Klärung"

Wien (kath.net)
Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn hat am Freitag erneut zur "Pfarrer-Initiative" Stellung genommen und eine Rücknahme des "Aufrufs zum Ungehorsam" gefordert. Am Gründonnerstag hatte zuletzt Papst Benedikt XVI. die Initiative klar abgelehnt und Kritik geübt. Wie KATH.NET erfahren konnte, wurde Schönborn über diese Predigt des Papstes, die direkt auf Österreich Bezug genommen hatte, nicht vorab informiert.

Werbung
weihnachtskarten


Im Interview mit dem ORF erklärte Schönborn am Freitag, dass der Papst "hervorragend informiert" sei. "In einer sehr differenzierten Weise hat er zuerst gesagt, er versteht die Sorgen, ob die Kirche nicht zu wenig im Heute sei. Er hat dann aber ganz klar gesagt, es gibt einige Punkte in dieser Pfarrer-Initiative, die in diesem 'Aufruf zum Ungehorsam' einfach nicht zur Frage stehen dürfen. Er hat die klare Entscheidung des Papstes Johannes Paul II. genannt, die klare Lehrentscheidung bezüglich der möglichen Weihe von Frauen, wo er gesagt hat, hier hat die Kirche nicht die Vollmacht, das von Jesus Überkommene zu ändern", so der Kardinal.

Schönborn möchte jetzt eine Klärung. "Es muss hier bezüglich des „Aufrufs zum Ungehorsam" eine Klärung geben. Das haben wir Bischöfe schon gleich am Anfang gesagt, das Wort 'Ungehorsam' kann so nicht stehen bleiben. Ich denke, wir brauchen hier eine Klärung, auch eine öffentliche Klärung, und ich denke, wir müssen sie bald angehen."

Wie KATH.NET erfahren konnte, gab es in den letzten Wochen im Hintergrund durchaus noch mehr Bemühungen aus dem Vatikan als bisher in der Öffentlichkeit bekannt geworden ist. So sollen die österreichischen Bischöfe von Rom in einem brisanten Brief aufgefordert worden sein, etwas gegen die "Pfarrer-Initiative" zu unternehmen. Dies konnte KATH.NET aus verschiedenen gut informierten Quellen erfahren.


KATHPEDIA: Kontakt Kardinal Schönborn


Diskussion auf Facebook:




Foto: (c) wikipedia

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Piusbruderschaft-Oberer: "Dieser Papst erschüttert uns zutiefst" (124)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (56)

Diözese Gurk wird an Bischof Schwarz Regressforderungen stellen! (48)

Das wäre der Dschungel... (48)

Anglikanische Kirche führt Feier für Transgender-Personen ein (43)

'Wo bleibt Ihr Aufschrei, Ihr bigotten Religionsschauspieler?' (39)

Sensationell: Kirche nicht mehr heilig – Drewermann Prophet (37)

Bischof: Keine Untersuchung eines möglichen eucharistischen Wunders (31)

Vatikan bietet der Katholikin Asia Bibi kein Asyl an (28)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (27)

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Verbindlichkeit! (26)

"Eine Frage hätte ich noch..." (23)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (20)

Nach Vatikan-China-Deal Rücktritt von zwei Untergrundbischöfen! (19)

Bistum Münster schaltet Staatsanwaltschaft ein (18)