02 April 2012, 11:00
Meisner: 'Ehe' ist nicht durch politische Anschauungen veränderbar
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ehe'
Der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner: der Staat schützt die Ehe u.a. deshalb, weil er sich „bemühen muss, möglichst stabile Verhältnisse für künftige Generationen zu sichern, also für die Kinder, die Schwächsten in unserer Gesellschaft“.

Köln (kath.net) „Gott selbst, so glauben wir Christen, hat den Menschen als Mann und Frau erschaffen, die aufeinander hingeordnet sind, sich gegenseitig ergänzen sowie als Eheleute und Eltern zu Interpreten seiner Liebe werden. Insofern ruhen die Ehe und ihre Unauflöslichkeit auf Fundamenten, die dem Wechsel politischer und gesellschaftlicher Anschauungen vorgeordnet sind und nicht zu deren ‚Verfügungsmasse‘ gehören.“ Dies schrieb Joachim Kardinal Meisner in seinem Beitrag in der „Welt“ über die Unauflöslichkeit der Ehe in christlicher Sicht und deren unverzichtbaren Beitrag zur Gesellschaft. Der Kölner Erzbischof wies darauf hin, dass der Staat die Ehe u.a. deshalb unter den besonderen Schutz seiner Verfassungsordnung stellt, weil er sich „bemühen muss, möglichst stabile Verhältnisse für künftige Generationen zu sichern, also für die Kinder, die Schwächsten in unserer Gesellschaft“.

Werbung
gebetsanliegen


Zum Beitrag in der „Welt“: Joachim Kardinal Meisner: „Wieso Gott Mann und Frau verbunden hat“







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Kardinal Marx fordert im «Wort zum Sonntag» stärkeres Vertrauen (68)

Geiselnahme Kirche - Priester wurde Kehle durchgeschnitten - UPDATES (52)

Focus: 'Behörden prüfen islamistischen Terrorakt' - Bombe in Ansbach (34)

Marx: 'Gläubige wurden Opfer einer schrecklichen Gewalttat' (29)

Attentäter von Würzburg besuchte Tag vor Tat katholisches Pfarrfest (25)

Merkel verurteilt «Angriff auf gläubige Christen» auf das Schärfste (22)

Bruder Paulus nach Priestermord: 'Ich bin wütend!' (22)

Papst Franziskus: das Gedenken der polnischen Identität (20)

Vatikan: Polens Bischöfe erläutern Haltung zu Flüchtlingen (20)

Schreckmoment: Papst fällt bei Messe hin (19)

Kurienerzbischof Pozzo sieht «Annäherung» zwischen Rom und Piusbrüdern (19)

Würde sich ein Bischof im Zug zwischen Islamisten setzen? (17)

Irakischer Erzbischof: Europa blauäugig gegenüber Islam (15)

Bistum Regensburg ruft Flüchtlinge zum Verlassen des Pfarrheims auf (14)

Seehofer: «Zuwanderer in Deutschland stärker kontrollieren» (14)