26 März 2012, 11:28
L´Osservatore Romano: Mindestens 1.000 Missionare seit 1980 getötet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ''
Leiter der "Päpstlichen Italienischen Missionswerke": Christliche Missionare würden bis heute verfolgt und umgebracht, weil sie die Logik des Egoismus und der Ungerechtigkeit umstürzen wollten.

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Mindestens 1.000 Missionare weltweit sind nach Angaben der Vatikanzeitung "Osservatore Romano" zwischen 1980 und 2011 gewaltsam ums Leben gekommen. Die Zahl der bei der Verbreitung des Christentums im Ausland getöteten Männer und Frauen veröffentlichte die Zeitung am Wochenende zum 20. italienischen "Gebets- und Fasttag zum Gedenken an missionarische Martyrer".

Werbung
naherosten


Der Gedenktag wird jedes Jahr am 24. März, dem Todestag des während eines Gottesdienstes in San Salvador erschossenen Erzbischofs Oscar Romero (1917-1980) begangen. Christliche Missionare würden bis heute verfolgt und umgebracht, weil sie die Logik des Egoismus und der Ungerechtigkeit umstürzen wollten, sagte der Leiter der "Päpstlichen Italienischen Missionswerke", Gianni Cesena, gegenüber der Zeitung.

Copyright 2012 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Kardinal Woelki sprayt für Gutmenschen (55)

Kirchenrechtler Schüller attackiert Kardinal Meisner (53)

Kardinal Burke verteidigt außerordentliche Form der Messe (43)

Pinto attackiert Meisner (38)

Bundeskanzlerin Merkel: Wir wollen keine Parallelgesellschaften (36)

Ermordete Freiburger Medizinstudentin war engagierte Katholikin (34)

'Was ist nur mit dem Woelki los' (32)

Es tobt ein Kulturkampf um die Geschlechterpolitik (29)

Schönborn: Bundespräsident soll für alle Österreicher da sein (26)

Mainz: Offizial distanziert sich von Amoris-Laetitia-Materialien (23)

Freiburger Dogmatiker Hoping verteidigt die 'dubia' der vier Kardinäle (22)

‘Panorama’: Pfarrer und Bischöfe werden bedroht (20)

Debatte um Amoris laetitia: Papst in ‚schwieriger Position’ (18)

Glaubenskongregation bestätigte 2015 Ehelehre Johannes Pauls II. (18)

Wiener Pfarrer: Kirche sollte noch mehr Gotteshäuser verschenken (17)