10 März 2012, 14:00
Zahl der Katholiken weltweit im Steigen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
Das ‚Päpstliche Jahrbuch 2012’ wurde Benedikt XVI. vorgestellt. Von Armin Schwibach

Rom (kath.net/as) Am heutigen Samstag Vormittag stellten Kardinalstaatsekretär Tarcisio Bertone und der Substitut im Staatssekretariat, Erzbischof Angelo Becciu, den „Annuario Pontificio 2012“ Papst Benedikt XVI. vor. Das Päpstliche Jahrbuch wird in den kommenden Tagen in den Buchhandlungen erhältlich sein. Der Papst dankte für die ihm übermittelten Informationen und bat darum, allen Mitarbeitern an diesem umfangreichen Werk, das den zahlenmäßigen Stand der Weltkirche beschreibt, seinen persönlichen Dank zu übermitteln.

Werbung
christenverfolgungmai


Dem Jahrbuch 2012 sind einige Neuigkeiten zu entnehmen. Während des Jahres 2011 hat der Papst 8 neue Bischofssitze, 1 Personalordinariat und 1 Militärordinariat errichtet. 1 Diözese wurde zur Erzdiözese, 8 Diözesen zu Metropolitansitzen, 1 Prälatur, 1 Apostolisches Vikariat, und 1 Apostolische Präfektur zu Diözesen sowie 1 Mission „sui iuris“ zur Apostolischen Präfektur erhoben.

Die Statistiken, die sich auf das Jahr 2010 beziehen, bieten eine analytische Zusammenschau der hauptsächlichen, die katholische Kirche mit ihren 2.966 Kirchenbezirken betreffenden Dynamiken.

Die Zahl der Katholiken stieg von 1,181 Milliarden im Jahr 2009 auf 1,196 Milliarden im Jahr 2010 (+1,3%). Die Verteilung der Katholiken auf den Kontinenten unterscheidet sich maßgeblich von der Bevölkerungszahl. Die Zahl ist in Südamerika von 28,54% auf 28,34% gesunken. In Südostasien ist ein Anstieg von 10,41% auf 10,87% im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung zu verzeichnen. In Europa beläuft sich die Zahl der Katholiken im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung auf 23,83% (Vorjahr: 24,05%(, während in Afrika ein Anstieg von 15,15% auf 15,55% zu verzeichnen ist.

Die Zahl der Bischöfe ist von 2009 bis 2010 von 5.065 auf 5.104 gestiegen (+1,3%). Der Kontinent mit dem größten Wachstum der Zahl von Bischöfen ist Afrika (+ 16 neue Bischöfe), gefolgt von Amerika (+ 15 neue Bischöfe) und Asien (+ 12 neue Bischöfe). Für Europa ist ein Rückgang von 1.607 Bischöfen auf 1.606 Bischöfe, in Ozeanien von 132 Bischöfen auf 129 Bischöfe zu verzeichnen.

Der Wachstumstrend der Priester ist seit 2000 mehr oder weniger stabil geblieben. Die Zahl der Priester ist von 410.593 (2009) auf 412.236 gestiegen.

Der prozentuelle Rückgang der Priesterberufe betraf nur Europa (- 905 Priester)), während in den anderen Kontinenten insgesamt ein Anstieg der Zahl der Kleriker zu verzeichnen ist. Außer in Afrika und Asien ist der Ordenklerus im Rückgang.

Die Zahl der ständigen Diakone nahm weltweit um über 3,7% Prozent (38.155 im Jahr 2009; 39.564 im Jahr 2010) zu.

Ein starker Rückgang hingegen ist bei den Ordensschwestern zu verzeichnen. Im Jahr 2009 belief sich deren Zahl auf insgesamt 729.371. Diese ging im Jahr 2010 auf 721.935 zurück.

Die Zahl der Priesteramtskandidaten ist von 117.978 im Jahr 2009 auf 118.990 im Jahr 2010 gestiegen, was zu einem großen Teil auf Afrika und Asien zurückzuführen ist. Europa und Amerika mussten eine Verminderung der Seminaristen verzeichnen.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

AfD-Schmähtext zu Merkel verhunzt das 'Vater unser' (181)

Das Kreuz – Geheimnis der Liebe (60)

Die Entwicklung des Bußsakramentes (54)

Römische Kurie soll internationaler und weniger klerikal werden (34)

Keine Unterstützung der EKD für den 'Marsch für das Leben' (29)

Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht (28)

'Eine Schande, wie mit Benedikt XVI. in Deutschland umgegangen wurde' (24)

Pfarrer desillusioniert: Anzeigen haben keinen Sinn (23)

Die Apostolische Reise nach Kolumbien (17)

Wiener Schulen: Mehr Muslime als Katholiken (14)

Betet für die Regierenden! Es nicht zu tun, ist Sünde (14)

Mexiko: Katholiken protestieren gegen neue Marienstatue (14)

Wenn der Zulehner-Freundeskreis gegen Sebastian Kurz polemisiert (14)

Nach Begegnung mit dem Papst will sie keine Sterbehilfe mehr (13)

Kardinal Sarah unterstreicht Vorrang Gottes in der Liturgie (11)