null 0, :
Papstattentäter Ali Agca soll in fünf Jahren frei kommen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Prominente'
Der türkische Papstattentäter Ali Agca könnte aufgrund einer neuen Amnestieregelung bereits in fünf Jahre frei kommen.

Rom/Istanbul (kath.net/Kipa)
Nach Angaben seines Anwalts Sevket Can Ozbay habe ihm die türkische Justiz am Mittwoch zehn Jahre Haft für den Mord an dem Journalisten Abdi Ipecki im Jahre 1979 erlassen. Demzufolge müsse er nur noch sieben Jahr und zwei Monate wegen eines Auto- Diebstahls und eine Überfalls auf einen Juwelierladen verbüssen. Da er aber bereits zwei Jahre und zwei Monate abgesessen habe, könnte er in fünf Jahren auf freien Fuss kommen, rechnet sein Anwalt nach italienischen Tageszeitungen vom Donnerstag vor.

Werbung
kathtreff

Ali Agca hatte Papst Johannes Paul II. am 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz durch drei Schüsse lebensgefährlich verletzt und war dafür von einem italienischen Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Im Heiligen Jahr 2000 hatte Italiens Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi einem Überstellungsantrag Agcas an die türkische Justiz statt gegeben. In der Türkei war der den "Grauen Wölfen" nahestehende Terrorist nicht wegen des Papstattentats, sondern wegen des Journalistenmordes und des Autodiebstahls verurteilt worden. Bereits 1991 war die wegen des Mordes an Ipecki verhängte Todesstrafe auf zehn Jahre Haft reduziert worden. Gestern wurden auch diese gestrichen.

Foto: (c) by SIR

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (69)

Ein Krisenkick (48)

Sind Kirchen nicht „systemrelevant und existenzsichernd“? (46)

Alexander Tschugguel schwer an Corona erkrankt (31)

Boff: Coronavirus ist ‚Vergeltung’ von ‚Mutter Erde’ (29)

Gegenwart Christi kann nicht durch Online-Gottesdienste ersetzt werden (29)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (23)

Priester überlässt Corona-Mitpatient Beatmungsgerät - und stirbt (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

Medjugorje: Ende der Monatserscheinungen für eine "Seherin" (18)

Die Kirche ermutigt die Priester, auch ohne Gläubige Messen zu feiern (17)

„Beistand, Trost und Hoffnung“ (16)

kath.net in Not! (16)

Sorge wegen der finanziellen Not durch die Pandemie (15)

Warum die sogenannte „Privatmesse“ keine Privatmesse ist (12)