28 März 2011, 16:43
ÖVP-Landeshauptmann für Abtreibungen in öffentlichen Spitälern
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Josef Pühringer (Oberösterreich) meint: Fristenlösung ist Bestandteil der österreichischen Rechtsordnung und muss daher, wie immer eine Reform ausgeht, auch in öffentlichen Spitälern angeboten werden

Linz (kath.net)
Josef Pühringer, der "christlich-soziale" Landeshauptmann von Oberösterreich, hat in einem aktuellen Interview mit den OÖN im Rahmen der Diskussion rund um eine Spitalreform gemeint, dass Abtreibung auch in öffentlichen Spitälern angeboten werden müsse. Derzeit werden Abtreibung im Linzer AKH auf der Gynäkologie-Abteilung durchgeführt. Diese soll allerdings geschlossen werden und der Landesfrauenklinik (LFKK) übergeben werden. Auf die Frage der OÖN, ob man dort auch Abtreibungen durchführen werde, meint Pühringer: "Unabhängig davon, ob man für oder gegen die Fristenlösung ist – sie ist Bestandteil der österreichischen Rechtsordnung und muss daher, wie immer eine Reform ausgeht, auch in öffentlichen Spitälern angeboten werden. Niemand hat Interesse daran, dass das in den Hinterzimmern irgendwelcher Privatordinationen passiert."

Werbung
Franken1


E-mail lh.puehringer@ooe.gv.at





Foto: (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

QUERIDA AMAZONIA (140)

'Querida Amazonia' - Die Kirchenleitung der Diözese Linz tobt! (96)

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (76)

Katerstimmung bei ZDK, Schüller, Zulehner & Co. (65)

Wien: Plädoyer für Aussöhnung von Kirche und Freimaurern (37)

'Seht, wie sie einander lieben!' (Tertullian) (33)

„Wer Menschen und Vereinigungen als ‚Krebsgeschwür‘ bezeichnet…“ (25)

Bosbach zu Werte Union: CDU muss große Volkspartei bleiben (21)

„Hoffe, dass man jetzt in Deutschland eine religiöse Kehre vollzieht“ (21)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (20)

'Das Abschlussdokument der Amazonassynode ist nicht Teil des Lehramts' (20)

„Wir schrauben in der Kirche immer an irgendwelchen Rädchen herum ... (17)

Wiener Kardinal Schönborn sieht synodalen Weg mit Sorge! (16)

Deutsche Bischöfe erhalten brüderliche Zurechtweisung aus der Ukraine (15)

"Man soll bitte nicht so tun, als sei jetzt noch irgendetwas offen" (15)