10 Januar 2011, 21:11
Islamische Länder distanzieren sich von Kopten-Anschlag zu Silvester
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islam'
57 Staaten der Organisation der Islamischen Konferenz haben den Bombenanschlag auf die koptische Kirche im Ägypten verurteilt - Türkischer OIC-Generalsekretär Ihsanoglu: Verbrechen widerspricht
den Prinzipien und Werten des Islam

Ankara (kath.net/KAP) Die 57 Staaten der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) haben den Bombenanschlag auf die koptische Kirche im ägyptischen Alexandria in der Silvesternacht scharf verurteilt. Dieses Verbrechen widerspreche den Prinzipien und Werten des Islam, betonte der türkische OIC-Generalsekretär Ekmeleddin Ihsanoglu laut der Istanbuler Zeitung "Hürriyet" (Montag-Ausgabe) in einem Brief an den koptischen Papst Shenouda III. Ihsanoglu nannte die Gewalttat ein "abscheuliches Spiel" von Extremisten. Beim Anschlag waren 23 Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche weitere verletzt worden.

Werbung
christenverfolgung


Im Schreiben betonte Ihsanoglu im Namen aller 57 OIC-Staaten den Wert der Toleranz im Islam: Menschen aller Länder und Religionen sollten in islamischen Ländern unbehelligt leben können. Der OIC-Chef setzte sich auch für einen intensiveren Dialog zwischen den Religionen ein, insbesondere zwischen Christen und Muslimen.

Laut "Hürriyet" hatte Ihsanoglu bereits am 4. Jänner an Papst Shenouda III. geschrieben, doch wurde der Inhalt des Briefes erst jetzt bekannt.





Copyright 2011 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (109)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (71)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (32)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (30)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Klimawandel auch in der Kirche? (23)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (18)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (16)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)