04 Januar 2011, 10:07
Neuer Medienmann im Bistum Chur: Giuseppe Gracia
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Chur'
Bischofsvikar Casetti tritt als Zuständiger der Stelle „Kommunikation und Medien“ zurück

Chur (kath.net/pm) Vitus Huonder, Bischof von Chur, hat Kommunikationsfachmann Giuseppe Gracia dazu berufen, als Nachfolger des zurückgetretenen Bischofvikars Christoph Casetti der Zuständige der Informationsstelle des Bischöflichen Ordinariates zu werden.

Werbung
Ordensfrauen


Seit 2008 leitete Giuseppe Gracia die Kommunikationsstelle des Bistums Basel. Der Wechsel ins Bistum Chur war nach der Berufung von Kardinal Kurt Koch nach Rom bereits im Juli zusammen mit Bischof Vitus Huonder vorbesprochen worden. Er erfolgt erst jetzt, weil G. Gracia dem Bistum Basel in der medial anspruchsvollen Zeit des Übergangs bis zur Wahl eines neuen Bischofs voll zur Verfügung stehen wollte. Gracia ist Public Relations Berater, Buchautor und bringt langjährige Erfahrung als Berater und Medienschaffender mit. Seit 2007 absolviert er den Studiengang Theologie.

Der bisherige Zuständige, Christoph Casetti, leistete neben zahlreichen Aufgaben als Bischofsvikar während 22 Jahren die Informationsarbeit. Seinem Wunsch entsprechend wird er sich ab Januar 2011 wieder auf seine Hauptaufgaben als Bischofsvikar für pastorale Fragen, besonders Glaubensverkündigung und Katechese, konzentrieren.

Mit der Neubesetzung wird auch die Stelle des Bischöflichen Ordinariats neu ausgerichtet, als Stelle für „Kommunikation und Medien“. Damit kommt besonders eine strategische Beratung des Bischofs, Weihbischofs, Generalvikars und der leitenden Gremien in öffentlichkeitsrelevanten Fragen hinzu, auch gegenüber einer wachsenden, säkular geprägten Öffentlichkeit.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Das Logo unter der Lupe (43)

Papst wünscht Stärkung der Laien (43)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (40)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (23)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)