Bischof von Haarlem anerkennt 'Frau aller Völker'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Maria'
Josef Maria Punt hat die Marienerscheinung von Amsterdam in den Jahren von 1945 bis 1959 offiziell anerkannt. "Zeichen der Zeit sind dramatisch". Erklärung auf Holländisch

Amsterdam (www.kath.net)
Bischof Jozef Maria Punt von Haarlem-Amsterdam hat die bekannten Marienerscheinungen von Amsterdam formell bestätigt. Die berichtet die katholische Nachrichtenagentur "spirit-daily". Damit wird die Übernatürlichkeit der Erscheinung der "Frau aller Völker" von der Kirche offiziell anerkannt. Die Erscheinungen fanden zwischen 1945 und 1959 statt: Eine Frau mit dem Namen Johanna Peerdeman, die 1996 im Alter von 90 Jahren starb, hatte mehrere Marienerscheinungen. In der Erklärung des Bischofs heißt es, dass seit sechs Jahren die Erscheinungen untersucht worden seien und dass man vor allem auch die Spiritualität und die vielen Bekehrungserlebnisse aber auch Heilungen geprüft habe.

Werbung
weihnachtskarten

Wie Bischof Punt weiters mitteilte, habe man sich von Theologen und Psychologen beraten lassen und keine theologischen und psychologischen Hindernisse entdecken können, die die Anerkennung der Übernatürlichkeit verhindert hätten. "Im Lichte und kraft all dieser Empfehlungen, Zeugnisse und Entwicklungen und nach Betrachtung des ganzen im Gebet und in theologischer Reflexion bin ich zum Entschluss gekommen, dass die Erscheinungen der 'Frau aller Völker' von Amsterdam übernatürlichen Ursprungs sind."

Gleichzeitig betonte der Bischof, dass der "Einfluss von menschlichen Elementen noch immer besteht". Dies sei auf den "Filter unserer Sinne", die eine "Übersetzungsarbeit" durchführen, zurückzuführen, wie Kardinal Joseph Ratzinger dies ausdrückt. "Die Erscheinungen sind eine Hilfe im Verstehen der Zeichen der Zeit und eine Möglichkeit, vollkommener das Evangelium zu leben", sagte Bischof Punt. "Und diese Zeichen der Zeit sind dramatisch." Die Verehrung unser 'Frau aller Völker' könne helfen, dass wir auf dem richtigen Pfad in den Dramen unserer Zeit geführt werden. "Der Pfad zu einer neuen und speziellen Ausgiessung des Heiligen Geistes. Wer sonst kann die großen Wunden unserer Zeit heilen?"

Die Erklärung des Bischofs auf Holländisch:

Verklaring

De bisschop van Haarlem, mgr. dr. J.M.Punt, heeft desgevraagd in een brief aan een dertigtal bisschoppen over de hele wereld als zijn oordeel uitgesproken, dat de verschijningen van Maria als Vrouwe van Alle Volkeren in Amsterdam, tussen 1945 en 1959, een bovennatuurlijke oorsprong hebben. Dat maakte hij afgelopen zaterdag tijdens de Nederlandse Gebedsdag van de Vrouwe van Alle Volkeren in de Jaap-Edenhal in Amsterdam bekend.

De bisschop schrijft: “Als ik al deze adviezen, getuigenissen en ontwikkelingen overzie en dit alles in gebed en theologische reflectie overweeg, dan brengt mij dit tot de vaststelling dat in de verschijningen van Amsterdam een bovennatuurlijke oorsprong gegeven is.”

Ten aanzien van zijn positie t.o.v. de H. Stoel schrijft de bisschop: “In volle erkenning van de verantwoordelijkheid van de H.Stoel heeft primair de lokale bisschop de taak zich in geweten uit te spreken over de authenticiteit van private openbaringen die in zijn diocees plaatsvinden of plaatsgevonden hebben”.

De bisschop citeert kardinaal Ratzinger, die stelt dat ook authentieke beelden en visioenen “door het filter”gaan ”van onze zinnen die een vertaalwerk uitvoeren” … en …”worden beïnvloed door de mogelijkheden en beperkingen van het ontvangend subject”.

De brief is gedateerd en verzonden op 31 mei 2002.

Haarlem, maandag 10 juni 2002 Persdienst bisdom/wp

Diskussion im Forum

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (79)

Freiburger Erzbischof Zollitsch soll Missbrauchsfälle vertuscht haben! (57)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Opfer sagt, es musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (41)

Die Mächte der Finsternis (39)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Das Zeugnis, das empörte Raunen und eine Frage (32)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (23)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

Asia Bibi endgültig frei! (16)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (14)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)