13 April 2010, 08:56
Herausgeber von 'Theologisches' tritt zurück
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Theologie'
Der Theologe David Berger legt mit sofortiger Wirkung die Herausgeberschaft von "Theologisches" nieder

Köln (kath.net)
Der Theologe David Berger hat mit sofortiger Wirkung die Herausgeberschaft von "Theologisches" niedergelegt. Dies teilte Berger gegenüber kath.net mit. Laut Angaben von Berger gab es Irritationen rund um seinen Privatauftritt bei Facebook. Berger meinte dazu wörtlich: "Ich habe bereits auf der letzten Jahresversammlung der FG Theologisches mein Missfallen darüber zum Ausdruck gebracht, dass wesentliche Verantwortliche der FG gleichsam auf Zuruf von bigotten Seelen aus dem Umkreis von Theologisches, die glauben, etwas Anstößiges im Internet zu meiner Person gefunden zu haben, in übertriebene Reaktionen verfallen. Aus diesem Anlass habe ich auch die Vertrauensfrage gestellt, die von der FG positiv beantwortet wurde."

Werbung
ninive 4


Wenige Monate nach der scheinbaren Klärung gab es allerdings erneut einen Vorfall und Berger sollte laut eigenen Angaben Rechenschaft über seine Existenz und Form des Facebook-Profils geben. Dies ist laut seinen eigene Angaben allerdings "nicht öffentlich" und nur "Freunden" zugänglich. "Das Thema des Gesprächs wurde mir bei der Einladung erst auf ausdrückliches Drängen meinerseits mitgeteilt, nähere Angaben dazu wurden mir verweigert. Dass dies -- abgesehen von der Sachlage -- kein guter Stil ist, muss ich nicht weiterausführen." erklärt Berger gegenüber kath.net und erklärt dann, dass er diese Einmischung in mein Privatleben nicht mehr möchte, da ihm dies weitaus mehr wert sei und ihn glücklicher mache als die Herausgabe der Zeitschrift. Er werde daher mit sofortiger Wirkung seine Aufgabe als Herausgeber von "Theologisches" niederlegen.

ACHTUNG: Bitte das UPDATE beachten: http://www.kath.net/detail.php?id=26360

Foto: (c) privat

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Affären, Macht und Intrigen? (121)

Australien berät Aufhebung des Beichtgeheimnisses bei Missbrauch (54)

Die neue Würde, die Jesus der Frau schenkt (48)

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (45)

"Was die Nazis machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen" (39)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (37)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (29)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (27)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Salzburg: Neupriester Reves vermittelt Ostkirchen-Spiritualität (22)

Zwei Donnerschläge aus Rom (20)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (18)

„Wir werden den Tod von Alfie niemals akzeptieren!“ (13)

Islam-Vorsitzender: Integration nicht nur auf Flüchtlinge abwälzen (13)