30 Januar 2009, 09:38
Wutanfall von Kardinal Giovanni Battista Re?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Rund um die Aufhebung der Exkommunikation der vier Piusbruderschaftsbischöfe soll es zu Spannungen zwischen römischen Präfekten gekommen sein - Re soll sich sehr erregt über den Präsidenten der Kommission "Ecclesia Dei" geäußert haben

Vatikan (kath.net)
Im Vatikan hat es angeblich Spannungen zwischen verschiedenen Präfekten rund um die Aufhebung der Exkommunikation für die vier Piusbruderschaftsbischöfe gegeben. Dies berichtet Guido Horst, der Vatikankorrespondent der Tageszeitung "Die Tagespost". Dabei soll es laut dem Journalisten Chris Bonface von der Zeitung „Italia oggi“ einem Wutanfall von Kardinal Giovanni Battista Res gegeben haben. Dieser hatte als Präfekt der Bischofskongregation am 21. Januar das Dekret unterzeichnet, mit dem die Exkommunikation der Lefebvre-Bischöfe aufgehoben worden war. Am gleichen Mittwoch vergangener Woche lief im schwedischen Fernsehen – und ab dann in anderen Kanälen und auf Internetseiten – das besagte Interview mit Bischof Williamson und in Rom hätte man drei Tage Zeit gehabt, der mit der Veröffentlichung des Dekrets am Samstagmittag verbundenen Aufregung vorzubeugen.

Werbung
Jesensky


Auf der Fahrt im Bus mit anderen Bischöfen und Vatikanprälaten am Sonntagabend zu einer Vigilfeier in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern soll sich Re sehr erregt über den Präsidenten der Kommission „Ecclesia Dei“, Kardinal Dario Castrillòn Hoyos, geäußert haben. Der Leiter des für die Traditionalisten zuständigen Büros habe die Angelegenheit viel zu schnell betrieben – und vor allem den Papst nicht gründlich genug über die Person Williamsons und ihre Ansichten informiert. Und das nur, so wird Re zitiert, weil Castrillòn bald achtzig Jahre alt werde und die Aufhebung der Exkommunikationen noch vor seinem altersbedingten Rücktritt abschließen wollte.

Kath.Net -Vatikan: Exkommunikation der 'Pius-Bischöfe' aufgehoben

Das Schreiben im Wortlaut

Diskussion im Forum



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (42)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (17)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Keine Ruhe nach dem Sturm (13)