09 Juli 2008, 11:44
Die Rückkehr nach Rom
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Anglikaner'
Andrew Burnham, der anglikanische Bischof von Ebbsfleet, soll die rückkehrwilligen Anglikaner nach Rom anführen - Bereits Gespräche mit Kardinal Levada von der Glaubenskongregation und mit Kardinal Kasper vom Päpstlichen Einheitsrat

London (www.kath.net)
Andrew Burnham, der anglikanische Bischof von Ebbsfleet, wird angesichts der Entscheidung der Anglikaner, in Zukunft auch Frauen als Bischöfinnen zuzulassen, eine Gruppe von Anglikanern anführen, die nach Rom zurückkehren werden. Dies

Werbung
Franken2

berichtet Damian Thompson im britischen Sunday Telegraph.

Burnham ist Bischof in der Provinz von Canterbury und hat bereits bekanntgegeben, dass er Papst Benedikt XVI. und die römisch-katholischen Bischöfe von England um großzügige Gesten gebeten habe, welche ermöglichen sollen, dass die anglikanischen Traditionalisten nach Rom zurückkehren können. Offensichtlich dürfte es
auch bereits Gespräche in Rom mit Kardinal Levada von der Glaubenskongregation und Kardinal Kasper vom Päpstlichen Einheitsrat gegeben haben.

Auch von Keith Newton, dem anglikanischen Bischof von Richborough, wird ein ähnlicher Schritt erwartet. Burnham hofft, dass Rom ein spezielles Angebot machen werde, damit frühere Anglikaner in ihren Gemeinden bleiben können und unter Aufsicht eines katholischen Bischofs weiterhin Gottesdienst feiern können. Die meisten dieser Gemeinden verwenden laut Damian Thompson bereits die römische Liturgie. Möglicherweise könnten anglikanische Priester, die bereits verheiratet sind, weiterhin ihren Dienst als Priester verrichten. Bischof Burnham würde allerdings seinen bischöflichen Dienst nicht ausrichten können, da er verheiratet ist und Bischöfe der
römisch-katholischen Kirche bekanntlich nicht verheiratet sein dürfen. Damian Thompson zitiert im Sunday Telegraph auch einen anglikanischen Bischof, der klarstellte, dass es in Europa keine Zukunft für das Christentum ohne Rom gäbe.

Foto: (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

QUERIDA AMAZONIA (140)

'Querida Amazonia' - Die Kirchenleitung der Diözese Linz tobt! (96)

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (77)

Katerstimmung bei ZDK, Schüller, Zulehner & Co. (65)

Wien: Plädoyer für Aussöhnung von Kirche und Freimaurern (37)

'Seht, wie sie einander lieben!' (Tertullian) (33)

„Wer Menschen und Vereinigungen als ‚Krebsgeschwür‘ bezeichnet…“ (25)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (23)

„Hoffe, dass man jetzt in Deutschland eine religiöse Kehre vollzieht“ (21)

Bosbach zu Werte Union: CDU muss große Volkspartei bleiben (21)

'Das Abschlussdokument der Amazonassynode ist nicht Teil des Lehramts' (20)

„Wir schrauben in der Kirche immer an irgendwelchen Rädchen herum ... (17)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (17)

Wiener Kardinal Schönborn sieht synodalen Weg mit Sorge! (16)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (16)