24 April 2008, 11:52
Schluss mit einem 'romantischen Ökumenismus'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orthodoxie'
Hilarion Alfeyev, der russisch-orthodoxe Bischof von Wien und Österreich, plädiert für eine Allianz zwischen der Orthodoxie und der römisch-katholischen Kirche.

Wien (www.kath.net)
Hilarion Alfeyev, der russisch-orthodoxe Bischof von Wien und Österreich, hat in einem Interview den "romantischen Ökumenismus" kritisiert, der durch den Weltkirchenrat angestrebt wird. Das meldet die Nachrichtenagentur Interfax.

Werbung
kathtreff


Gegenüber einem bulgarischen Magazin meinte er, diese Ideen seien nicht "existenzfähig". Es sei besser, bilaterale und strategische Allianzen aufzubauen. Der orthodoxe Kirchenmann sieht diese vor allem in einer Allianz zwischen der römisch-katholischen und der orthodoxen Kirche.

Wörtlich sagte er: "Wir müssen begreifen, dass orthodoxe und katholische Gläubige nicht länger Rivalen sind. Wir sind Verbündete. Diese Rivalität muss ein für allemal aufhören. Wenn wir das verstehen, wird auch der Proselytismus aufhören."

Viele Protestanten hätten eine „light Version des Christentums“ entwickelt, das „ohne apostolische Sukzession, ohne Sakramente, ohne dogmatische Lehren und auch ohne Bindung an christliche Moralnormen auskommt“, kritisierte er.

Jahrhunderte alte Sünden würden von diesen nicht nur ignoriert, sondern sogar unterstützt. Wörtlich sagte Bischof Hilarion: „Sobald christliche Gemeinschaften damit beginnen, theologische oder moralische Lehren des Christentums zu ändern und versuchen, diese 'moderner' oder 'politisch korrekter' zu machen, ist dies der direkte Weg zum geistlichen Tod.“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (75)

Sind Kirchen nicht „systemrelevant und existenzsichernd“? (48)

Viele Gebetsaufrufe, aber kaum Aufrufe zur Umkehr (33)

Boff: Coronavirus ist ‚Vergeltung’ von ‚Mutter Erde’ (33)

Gegenwart Christi kann nicht durch Online-Gottesdienste ersetzt werden (29)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (23)

Hannover: Polizei verbot Gebetstreffen von Polen in Kirche (22)

#corona - Kardinal Cupich lässt Nottaufen verbieten! (21)

Priester überlässt Corona-Mitpatient Beatmungsgerät - und stirbt (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

Medjugorje: Ende der Monatserscheinungen für eine "Seherin" (18)

kath.net in Not! (17)

„Beistand, Trost und Hoffnung“ (16)

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten (14)

Schwere Wasserschäden am Pestkreuz bei Papstsegen 'Urbi et orbi' (14)