10 April 2007, 17:45
'Christus ist die wahre Aufklärung'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Jesus Christus'
Bischof Marx bei Tagung: ‚Das Wichtigste, was der europäische Kontinent je gehört hat, ist das Evangelium." Der christliche Glaube ist weder unvernünftig noch banal und auch keine Folklore oder ein subjektives Gefühl

Trier (kath.net/pbt)
„Es ist beschämend, dass Europa sich nicht dazu aufrafft, zu bekennen, dass die christliche Botschaft den Kontinent zutiefst gezeichnet und geprägt hat." Das hat der Trierer Bischof Reinhard Marx am Ostermontag in Trier betont. Bischof Marx feierte im Dom einen Gottesdienst zum Auftakt des Bundeskongresses der „Gemeinschaft Katholischer Männer und Frauen im Bund Neudeutschland (KMF im ND)". Bis zum 14. April tagen rund 850 Delegierte des Akademikerverbandes in Trier zum Thema: „Jeder nach seiner Façon? – Christen und die Weltreligionen."

Werbung
christenverfolgung

Vor dem Hintergrund dieses Tagungsthemas rief Bischof Marx die KMF-Delegierten dazu auf, sich zu ihrem Glauben zu bekennen, die Osterbotschaft immer wieder neu und „nicht schüchtern" zu bezeugen und das Spezifische des christlichen Glaubens in den Dialog der Religionen einzubringen: „Wir müssen die feste Überzeugung haben: Mit Jesus Christus haben wir der Welt etwas zu sagen, das unersetzbar ist." Christus sei nicht einfach „ein Licht neben anderen", das Evangelium sei „die Lichtquelle, die alles hell und klar macht." Bischof Marx: „Christus ist die wahre Aufklärung; das Wichtigste, was der europäische Kontinent je gehört hat, ist das Evangelium." Der christliche Glaube sei weder unvernünftig noch banal, auch keine Folklore oder ein subjektives Gefühl und auch nicht nur auf bestimmte moralische Überzeugungen zu reduzieren. Vielmehr habe der christliche Glauben einen hohen Anspruch an das Denken und Handeln der Menschen und stelle eine neue, umfassende Sicht des Lebens und des Denkens dar: „Es geht um die Suche nach der Wahrheit."

Foto: (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (100)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (89)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (43)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

„Was wir von Forst lernen können“ (20)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (12)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (11)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (11)

Spannung vor Urteil im Berufungsprozess zum Fall Kardinal Pell (7)