01 März 2007, 22:36
Giacomo Biffi : 'Der Antichrist verwässert Glaubenswahrheiten'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Theologie'
Kardinal Biffi zitiert bei Fastenexerzitien für den Papst Soloviev: "Der Antichrist präsentiert sich als Pazifist, Umweltschützer und als Ökumeniker."

Vatikan (www.kath.net/CWNews)
Giacomo Kardinal Biffi hat im Rahmen der Fastenexerzitien für Papst Benedikt XVI. und die Mitarbeiter der Kurie vor „Exzessen des Ökumenismus“ und vor der „Tendenz, das Kreuz Christi herunterzuspielen“, gewarnt. In einer Meditation zitierte der Kardinal den russischen Philosophen Vladimir Soloviev: „Der Antichrist präsentiert sich als Pazifist, Umweltschützer und als Ökumeniker.“

Werbung
christenverfolgung

Biffi prangert dann die Tendenz einiger Katholiken an, lieber vage spirituelle Ziele voranzutreiben als die Zentralität des christlichen Opfers zu betonen. „Heute laufen wir Gefahr, dass wir ein Christentum bekommen, das Jesus, das Kreuz und die Auferstehung beiseite legt.“

Der Kardinal warnte vor der Versuchung, den Glauben an Christus auf eine „reine Ansammlung von Werten“ zu reduzieren. Erneut auf Vladimir Soloviev Bezug nehmend, meinte der Exerzitienleiter, der Antichrist verwässere Glaubenswahrheiten, mache Zugeständnisse, um alle Interessen zufriedenzustellen sowie beständig wachsende Popularität zu erreichen.

Diskussion im Forum

The Antichrist presents himself as pacifist, ecologist and ecumenist

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (62)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (32)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)