16 Oktober 2006, 09:53
Muslimische Theologen und Grossmuftis akzeptieren Papst-Klarstellung
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islam'
In dem Brief ist aber auch von Irrtümern des Papstes in seinem Verständnis des Korans die Rede.

Vatikan (www.kath.net/RNA)
Eine Gruppe von 38 muslimischen Theologen und Grossmuftis hat die Klarstellung von Benedikt XVI. zu seiner umstrittenen Regensburger Rede akzeptiert. In dem Brief ist aber auch von Irrtümern des Papstes in seinem Verständnis des Korans die Rede.

Werbung
christenverfolgung

Ein entsprechender offener Brief der islamischen Geistlichen sollte am Sonntag dem Vatikan übermittelt werden. Das Schreiben wurde bereits am Samstag auf der Internetseite des Magazins «Islamica» veröffentlicht. Das Schreiben wurde unter anderem von den Grossmuftis von Ägypten, Russland, Bosnien, Kroatien und der Türkei unterzeichnet.

Die Unterzeichner akzeptieren ausdrücklich die Erklärung Benedikts, dass das umstrittene Zitat in seiner Rede nicht seine eigene Meinung wiedergebe.

Der Papst hatte am 12. September in Regensburg den byzantinischen Kaiser Manuel II. Palaiologos (1391-1425) mit den Worten zitiert, der Prophet Mohammed habe nur «Schlechtes und Inhumanes» gebracht, weil er den Glauben mit dem Schwert habe verbreiten lassen wollen.

Nach Protesten in der islamischen Welt hatte Benedikt XVI. mehrmals bedauert, dass seine Äusserungen missverstanden worden seien. Letzte Woche stellte der Vatikan eine leicht korrigierte Version der Papst-Rede ins Internet. Dabei setzte sich der Papst noch stärker als bisher von dem mittelalterlichen Zitat ab.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (254)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (56)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (44)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (42)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (38)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (32)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (32)

Gretas Fragen und die Gretchen-Frage (31)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (23)