Sizilien: Kirche der Heiligen Agatha verw├╝stet

25. September 2020 in Chronik


Dabei wurde nicht nur das Grab mit Reliquien der Heiligen verw├╝stet, gleichzeitig wurde auch der Tabernakel aufgebrochen und konsekrierte Hostien entwendet.


Italien (kath.net)

In Italien sorgt ein Kirchenvandalismus für Entrüstung bei Katholiken. Vor wenigen Tagen wurde in Sizilien die Kirche der Heiligen Agatha von Sizilien Caltanissetta regelrecht verwüstet. Dabei wurde nicht nur das Grab mit Reliquien der Heiligen verwüstet, gleichzeitig wurde auch der Tabernakel aufgebrochen und konsekrierte Hostien entwendet. Außerdem wurden Darstellung der Muttergottes zerstört. Inzwischen wurden bereits zwei Männer festgenommen, wie italienische Medien berichten.


© 2020 www.kath.net