21 Dezember 2017, 13:00
Die Freude des Christen

Franziskus in Santa Marta: Freude, die der Vergebung entspringt, muss sichtbar sein. Ein Christ hat kein Gesicht wie bei einer Totenwache. Der Pessimismus ist nicht christlich. Von Armin Schwibach

18 Dezember 2017, 13:00
Josef, die Vaterschaft und das Geheimnis

Franziskus in Santa Marta: Josef glaubt und gehorcht. Der ‚Schatten Gottes, des Vaters’ behält nichts für sich. Von Armin Schwibach

14 Dezember 2017, 13:00
Der theologische Ort der Zärtlichkeit Gottes

Franziskus in Santa Marta: Komm, komm, lass mich deine Wunden sehen, ich will sie heilen! Was ist das Göttlichste? – ‚Non coerceri a maximo contineri tamen a minimo divinum est’. Von Armin Schwibach

11 Dezember 2017, 13:00
Der Mut, sich trösten zu lassen

Franziskus in Santa Marta: kein Groll, kein Klagen, sondern Offenheit für den Trost Gottes. Von Armin Schwibach

05 Dezember 2017, 13:00
Das Kleine, die Wurzel, die Erniedrigungen

Franziskus in Santa Marta: von der Kleinheit des Sprosses zur Fülle des Geistes. Das ist die Verheißung, das ist das Reich Gottes. Die Demut ohne Erniedrigungen ist keine Demut. Von Armin Schwibach

24 November 2017, 13:00
Wachsamkeit, Dienst, Unentgeltlichkeit

Franziskus in Santa Marta: was heißt es, den Tempel zu reinigen, den inneren Tempel, der Wohnstatt des Heiligen Geistes ist? Der Tempel Gottes, der die anderen sind. Zuerst der Dienst, dann der Schmuck. Von Armin Schwibach

23 November 2017, 13:00
Ideologische Kolonisierungen durch Indoktrinierung der Jugend

Franziskus in Santa Marta: Die Freiheit nehmen, die Erinnerung auslöschen, die Jugend indoktrinieren: die drei Erkennungsmerkmale der kulturellen Kolonisierungen. die einzigartige Rolle der Frau. Von Armin Schwibach

21 November 2017, 13:00
Die Gotteslästerung der ideologischen und kulturellen Kolonisierungen

Franziskus in Santa Marta: die Modernität, eine wahre ideologische Kolonisierung. Der ‚gottlose Spross’ dieser Ideologien führt zur Lästerung des Schöpfergottes, bis hin zur erlaubten Ermordung von Kindern. Von Armin Schwibach

17 November 2017, 13:00
Unterwegs zur Wirklichkeit des Todes

Franziskus in Santa Marta: an den Tod denken tut gut. Es bereitet auf die Begegnung mit dem Herrn vor. Von Armin Schwibach

16 November 2017, 13:00
Das Reich Gottes ist weder ein Spektakel noch ein Karneval

Franziskus in Santa Marta: das Wachsen des Reiches Gottes. Der Heilige Geist lässt es im Verborgenen wachsen, nicht irgendwelche Pastoralpläne. Von Armin Schwibach


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (54)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (44)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (31)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (22)