21 Dezember 2017, 13:00
Die Freude des Christen

Franziskus in Santa Marta: Freude, die der Vergebung entspringt, muss sichtbar sein. Ein Christ hat kein Gesicht wie bei einer Totenwache. Der Pessimismus ist nicht christlich. Von Armin Schwibach

18 Dezember 2017, 13:00
Josef, die Vaterschaft und das Geheimnis

Franziskus in Santa Marta: Josef glaubt und gehorcht. Der ‚Schatten Gottes, des Vaters’ behält nichts für sich. Von Armin Schwibach

14 Dezember 2017, 13:00
Der theologische Ort der Zärtlichkeit Gottes

Franziskus in Santa Marta: Komm, komm, lass mich deine Wunden sehen, ich will sie heilen! Was ist das Göttlichste? – ‚Non coerceri a maximo contineri tamen a minimo divinum est’. Von Armin Schwibach

11 Dezember 2017, 13:00
Der Mut, sich trösten zu lassen

Franziskus in Santa Marta: kein Groll, kein Klagen, sondern Offenheit für den Trost Gottes. Von Armin Schwibach

05 Dezember 2017, 13:00
Das Kleine, die Wurzel, die Erniedrigungen

Franziskus in Santa Marta: von der Kleinheit des Sprosses zur Fülle des Geistes. Das ist die Verheißung, das ist das Reich Gottes. Die Demut ohne Erniedrigungen ist keine Demut. Von Armin Schwibach

24 November 2017, 13:00
Wachsamkeit, Dienst, Unentgeltlichkeit

Franziskus in Santa Marta: was heißt es, den Tempel zu reinigen, den inneren Tempel, der Wohnstatt des Heiligen Geistes ist? Der Tempel Gottes, der die anderen sind. Zuerst der Dienst, dann der Schmuck. Von Armin Schwibach

23 November 2017, 13:00
Ideologische Kolonisierungen durch Indoktrinierung der Jugend

Franziskus in Santa Marta: Die Freiheit nehmen, die Erinnerung auslöschen, die Jugend indoktrinieren: die drei Erkennungsmerkmale der kulturellen Kolonisierungen. die einzigartige Rolle der Frau. Von Armin Schwibach

21 November 2017, 13:00
Die Gotteslästerung der ideologischen und kulturellen Kolonisierungen

Franziskus in Santa Marta: die Modernität, eine wahre ideologische Kolonisierung. Der ‚gottlose Spross’ dieser Ideologien führt zur Lästerung des Schöpfergottes, bis hin zur erlaubten Ermordung von Kindern. Von Armin Schwibach

17 November 2017, 13:00
Unterwegs zur Wirklichkeit des Todes

Franziskus in Santa Marta: an den Tod denken tut gut. Es bereitet auf die Begegnung mit dem Herrn vor. Von Armin Schwibach

16 November 2017, 13:00
Das Reich Gottes ist weder ein Spektakel noch ein Karneval

Franziskus in Santa Marta: das Wachsen des Reiches Gottes. Der Heilige Geist lässt es im Verborgenen wachsen, nicht irgendwelche Pastoralpläne. Von Armin Schwibach


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (106)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (79)

Das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist (49)

Papstbotschaft zum Missbrauchsskandal! (42)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (41)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (35)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (33)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (31)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

„Migrantenschiffe nicht in Europa anlegen lassen“ (21)

Theologin: ‚Wir müssen die schwulen Netzwerke in der Kirche auflösen’ (21)