LOGIN
Benutzername:

Passwort:

eingeloggt bleiben

SUCHE
ARCHIV

15 Mai 2019, 10:00

Microsoft kündigt 'gender-inklusive' Sprache bei WORD an
So soll in Word dann beispielsweise anstatt des englischen "policeman" automatisch "police officer" geschrieben werden.
Washington D.C. (kath.net)
Das US-Unternehmen Microsoft hat angekündigt, dass es beim nächsten Update der bekannte WORD-Version im kommenden Herbst ein Feature geben soll, welches automatisch versucht, eine "gender-inklusive" Sprache zu verwenden. So soll beispielsweise anstatt des englischen "policeman" automatisch "police officer" geschrieben werden. Die Änderungen sind vorerst in englischer Sprache geplant, ob es auch in deutscher Sprache so etwas geben wird, ist noch nicht bekannt.
Werbung
KiB Kirche in Not


kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.