LOGIN
Benutzername:

Passwort:

eingeloggt bleiben

SUCHE
ARCHIV

15 Februar 2019, 09:30

Kirchenaustritte 2018 in Bayern: Sprunghafter Anstieg
Bayerischer Rundfunk: Austritte steigen um 25 Prozent - Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm möchte dies nicht kommentieren
München (kath.net)
Schlechte Nachrichten für den Münchner Kardinal Rainhard Marx und den evangelischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Im vergangenen Jahr haben in Bayern durchschnittlich gut ein Viertel mehr Katholiken und Protestanten ihre Kirche verlassen als 2017. Dies berichtet der Bayerische Rundfunk (BR), dem die Zahlen aus 57 bayerischen Städten mit je mindestens 20.000 Einwohnern vorliegen.
Werbung
Messstipendien

"Bei den meisten Menschen ist es, nach meiner Erfahrung, die fehlende Bindung. Sie erleben die Kirche als etwas, das sie nicht mehr brauchen können. Und was ich nicht mehr brauchen kann, das ist heute ganz einfach: Dann will ich es auch nicht mehr haben", wird Pater Alfons Friedrich, Salesianer Don Boscos, aus München zitiert.

Die Vorsitzenden der katholischen Kirchen, Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, wollten diese Austrittszahlen nicht kommentieren.






kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.