LOGIN
Benutzername:

Passwort:

eingeloggt bleiben

SUCHE
ARCHIV

12 Januar 2019, 09:00

Russisch-orthodoxer Patriarch meint: "Der Satan steckt im Internet"
Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. zeigt sich skeptisch über das Internet und soziale Medien und warnt vor zu häufiger Nutzung von sozialen Netzwerken oder Geräten wie Smartphones.
Moskau (kath.net)
Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. (Foto) zeigt sich skeptisch über das Internet und soziale Medien und warnt vor zu häufiger Nutzung von sozialen Netzwerken oder Geräten wie Smartphones. Dies berichtet der "Standard". In einem Interview mit dem staatlichen Fernsehsender Rossija 1 meint er: "Jedes Mal, wenn man sein Gadget verwendet, kann jemand – egal ob die Standortbestimmung eingeschalten ist – herausfinden, wo man ist, was man für Interessen hat und wovor man sich fürchtet." Und Kyrill meint: "Der Satan steckt im Internet." Denn der "Antichrist ist die Person, die das World Wide Web anführen und die Menschheit kontrollieren wird."
Werbung
Messstipendien


kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.