15 April 2017, 13:00
Das Schweigen Gottes und die Gottesfinsternis

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Besuch in Auschwitz, der finsteren Schlucht der Menschheit. ‚Immer wieder ist da die Frage: Wo war Gott in jenen Tagen? Warum hat er geschwiegen?’. Von Armin Schwibach

14 April 2017, 17:00
Benedikt XVI. und die Kleinen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: wenn der Papst frei spricht und vor allem die Kinder in seinen Bann zieht... Die große Kommunikation Benedikts XVI. Von Armin Schwibach

10 April 2017, 13:00
Benedikt XVI. – die Kunst und die Schönheit und das Geheimnis Gottes

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: via veritatis – via pulchritudinis. Der Pfeil der Schönheit, der in den Menschen eindringt. Die Kunst ‚spricht’ immer von der unendlichen Schönheit Gottes. Von Armin Schwibach

03 April 2017, 15:00
Der Herr verurteilt die Sünde, nicht den Sünder

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Jesus und die Sünderin: ‚relicti sunt duo: misera et misericordia’ – ‚nur zwei bleiben, die Armselige und die Barmherzigkeit’. Geh und sündige nicht mehr! Von Armin Schwibach

31 März 2017, 13:00
Unterwegs zum Pascha-Geheimnis

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die ‚Logik des Kreuzes’, der Anfang der Verwandlung der Welt und das Wunder der Auferstehung. Von Armin Schwibach

24 März 2017, 13:00
Credo in unum Deum

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: In der Fastenzeit unterwegs zum Geheimnis Christi und dem Wesen des Glaubens. Von Armin Schwibach

10 März 2017, 13:00
Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der heilige Johannes Paul II.

‚Der Mut der Wahrheit ist in meinen Augen ein erstrangiges Kriterium der Heiligkeit’. Veritatis splendor, Dominus Iesus und die Heiligkeit Johannes Pauls II. Von Armin Schwibach

09 März 2017, 13:00
Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der heilige Johannes Paul II.

‚Die Zusammenarbeit mit dem Heiligen Vater war immer von Freundschaft und Vertrauen geprägt’. Die doktrinellen Herausforderungen eines Pontifikats. Von Armin Schwibach

08 März 2017, 13:00
‚Polytheismus der Werte’ gegen absolute Wahrheit

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der ‚Sinn für den Glauben’ kann nicht im Widerspruch zum Lehramt stehen. Die Gottesvergessenheit lässt die menschlichen Gesellschaften im Relativismus versinken, der unweigerlich Gewalt erzeugt Von Armin Schwibach

02 März 2017, 16:00
Die letzte Predigt Papst Benedikts XVI. in St. Peter

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Das ‚Wir’ der Kirche ist die Gemeinschaft, in der Jesus uns vereint: Der Glaube ist zwangsläufig kirchlich. Von Armin Schwibach


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (85)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Die Mächte der Finsternis (40)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (34)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (33)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (26)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (17)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)