19 Februar 2005, 22:14
Deutsche Grüne attackieren Papst Johannes Paul II. wegen neuem Buch
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Grünen-Fraktionsgeschäftsführer Beck wirft dem Papst Volksverhetzung vor - Buch "Erinnerung und Identität" erscheint am 23. Februar - Bestellung ab sofort bei kath.net möglich

Berlin (www.kath.net)
Die Grünen haben den Papst wegen dessen neuem Buch - KATH.NET berichtete - scharf kritisiert. In der deutschen Netzeitung fordert Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck, Johannes Paul II. solle das Werk, das noch gar nicht erschienen ist, zurückziehen. Wörtlich sagte Beck: "Wenn der Papst Abtreibung und den Holocaust in einen Zusammenhang bringt, fehlt es ihm an moralischer und ethischer Orientierung." Der Geschäftsführer meinte, dass die katholische Kirche ihren Anspruch auf moralische Autorität verloren habe, wenn sie nicht zu unterscheiden wisse "zwischen Verzicht auf Strafverfolgung bei der individuellen Entscheidung zur Abtreibung und dem staatlich organisierten Völkermord". Beck meinte wörtlich: "Ich fordere den Papst auf, das Buch zurückzuziehen."

Werbung
syrien2

In dem Papst-Buch geht es laut "Netzeitung" auch um die Schwulenehe. Johannes Paul II. stellt laut Medienberichten die Vermutung an, "ob nicht hier - vielleicht heimtückischer und verhohlener - wieder eine neue Ideologie des Bösen am Werk ist, die versucht, gegen den Menschen und gegen die Familie sogar die Menschenrechte auszunutzen", wenn das Europäischen Parlament darauf dränge, homosexuelle Verbindungen als alternative Form der Familie anzuerkennen. Zu diesen kritischen Anmerkungen meinte der Grüne Fraktionsgeschäftsführer: "Die Politik zur Beseitigung der Diskriminierung von Homosexuellen als Ergebnisse einer 'neuen Ideologie des Bösen' zu bezeichnen, ist Volksverhetzung."
Auch der Präsident des Zentralrats der Deutschen Juden, Paul Spiegel, meinte zum neuen Papstbuch: "Die Spitze der Katholischen Kirche habe nicht begriffen oder wolle nicht begreifen, dass man den Holocaust nicht mit der Abtreibung vergleichen könne." Der Präsident meinte weiters, dass er zwar Verständnis habe für Frauen, die abtrieben, dass man allerdings sehen müsse, dass man "Abtreibung auch als Mord an ungeborenem Leben bezeichnen könnte".

Übrigens haben weder Beck noch Spiegel das Buch gelesen. Der deutsche Weltbildverlag teilte am Freitag KATH.NET mit, dass das Buch am 23. Februar erscheinen wird und es derzeit noch eine Sperrfrist für eine Veröffentlichung gibt. Auch der deutsche Verlag wird die ersten Exemplare erst am 22. Februar bekommen.

Johannes Paul II.
Erinnerung und Identität - Gespräche an der Schwelle zwischen den Jahrtausenden
Preis: 14,95 Euro oder 24,90 SFR
224 Seiten,14 x 22 Zentimeter
Lesebändchen, Leineneinband mit Schutzumschlag

Das Buch kann ab sofort direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung CHRIST-MEDIA (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Buchhandlung Immanuel (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch nur Inlandportokosten.

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Terroristen sind Tiere, sie müssen erbarmungslos bestraft werden" (86)

Der Bischof von Basel braucht keine Sexualmoral der Kirche (58)

Wir Christen glauben das (33)

"Katholische Kirche hat mir 120.000 Euro Schweigegeld geboten" (27)

Sri Lanka: 290 Tote bei Explosionen in drei Kirchen (26)

„Wie wäre es, wenn wir Muslime für einen Tag #Kreuze tragen?“ (19)

Päpstlicher Prediger im Petersdom: Ostern wandelt Leid der Welt (19)

Tobin verunglimpft Katechismus als "sehr unglückliche Sprache" (19)

„Ich stehe völlig allein in der brennenden Kathedrale Notre Dame“ (17)

Hillary Clinton: Attacken auf „Osterbetende“ (16)

Nur 15.000 Teilnehmer beim Kreuzweg am Kolosseum (15)

Kniende Mundkommunion? In Chile offenbar nicht mehr erwünscht (14)

Ratzinger-Preisträger Heim: Kritik an Benedikt XVI. unangemessen (13)

Panik bei Osternachtsmesse in München (12)

Papst wäscht Häftlingen Füße: ‘Jeder soll dem Nächsten dienen’ (11)