zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/70511

30 Januar 2020, 12:20
Diözese Linz stoppt Papst-Postkarten

Medienberichten zufolge wollte Helmut Außerwöger/ Bildungshaus Schloss Puchberg damit die Frauenweihe und die Weihe von verheirateten Männer pushen.

Linz (kath.net)
Die Diözese Linz hat diese Woche den Versand von umstrittenen Papst-Postkarten durch das Bildungshaus Schloss Puchberg gestoppt. Dies berichten die OÖN. Demnach wollte Helmut Außerwöger, der Bildungsdirektor, damit die Frauenweihe und die Weihe von verheirateten Männer pushen. Laut dem Medienbericht hat der Bischof und der Generalvikar dies jetzt untersagt.

Der Hintergrund ist klar: Durch die umstrittene Diözesenreform steht die Diözese Linz bereits unter besonderer römischer Beobachtung. Kirchenkenner gehen davon aus, dass die umstrittene Reform in der Form ähnlich wie die Reform von Trier von Rom gestoppt wird. Der Linzer Bischof Scheuer dürfte daher diese Aktion primär aus taktischen Gründen untersagt haben.