zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/69644

07 November 2019, 11:30
Virginia: Prominente Wahlkampfhilfe für Abtreibung

Schauspieler, darunter Alec Baldwin und Alyssa Milano, sowie prominente Politiker unterstützen Pro-Abtreibungskandidaten bei der Parlamentswahl im Bundesstaat Virginia.

Richmond (kath.net/LifeNews/jg)
Zahlreiche Politiker und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben sich im Wahlkampf im US-Bundesstaat Virginia engagiert. Die General Assembly, die gesetzgebende Körperschaft des Bundesstaates, wird am 5. November neu gewählt.

Das Ergebnis könnte knapp werden. Ein wichtiges Wahlkampfthema ist die Abtreibung. Wenn Kandidaten der Demokratischen Partei jeweils zwei Sitze im Abgeordnetenhaus und im Senat dazu gewinnen, könnte das „Equal Rights Amendment“ beschlossen werden, das eine liberale Abtreibungsregelung vorsieht.

Unter den Prominenten, die sich für Demokratische Kandidaten engagieren, ist der Schauspieler Alex Baldwin. Er ist Mitglied des Leitungsgremiums der linksliberalen Organisation „People for the American Way“. Die Schauspielerinnen Julia Louis-Dreyfus und Alyssa Milano engagieren sich in den sozialen Medien ebenfalls für die Demokraten.

Die Demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden, Corey Booker und Kamala Harris sind bei Wahlkampfveranstaltungen von Kandidaten ihrer Partei in Virginia aufgetreten.

Die Lebensschutzorganisation „Virginia Society for Human Life“ (VSHL) ruft alle Lebensschützer auf, Kandidaten zu wählen, die sich für den Schutz der Ungeborenen einsetzen. Sonst würden alle Gesetzesvorschläge zur Liberalisierung der Abtreibung, die von der General Assembly bereits abgelehnt worden seien, wieder eingebracht und beschlossen, darunter auch der Repeal Act, der Einschränkungen bei Spätabtreibungen abschaffen soll.